1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Unwetter in Bonn: Hunderte Bäume nach Gewitter beschädigt - Stadt kontrolliert

Stadt führt Kontrollen durch : Hunderte Bäume in Bonn nach Gewitter beschädigt

Das schwere Gewitter am späten Mittwochabend hat Hunderte Bäume in Bonn teils stark beschädigt. Die Stadt ergreift jetzt Maßnahmen, um etwa zu verhindern, das Äste herabstürzen.

Das Unwetter in der Nacht auf Donnerstag hatte Äste und teilweise ganze Bäume umgeworfen. „Eine sofortige Sonderkontrolle des gesamten städtischen Baumbestands ist aber nicht möglich“, teilt Stadtvizesprecher Marc Hoffmann. Eine vollständige Übersicht mit konkreten Fallzahlen werde es diese Woche nicht mehr geben. „Es sind auf alle Fälle mehrere Hundert Bäume betroffen, die aber nicht alle gefällt werden müssen“, so Hoffmann.

„Wo Sturmschäden bekannt sind, werden auch in der Umgebung die Bäume einer Sichtkontrolle unterzogen“, teilt der Sprecher mit. Die trockene Hitze der vergangenen Wochen hat den Bäumen zugesetzt. „Grundsätzlich haben die Bäume unter den letzten beiden und diesem Sommer sehr gelitten. Viele Bäume sind darum weniger vital.“

Die Stadt rechne auch in näherer Zukunft mit sehr vielen abgestorbenen Bäumen. Es lasse sich aber nicht eindeutig sagen, ob die Bäume dadurch anfälliger für Sturmschäden sind. „Sie haben häufig auch weniger und kleinere Blätter, weshalb sie weniger Windangriffsfläche bieten“, so Hoffmann.