1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Oberbürgermeister in Bonn: Wachtberger Stefan Hahn als Kandidat der Bonner CDU im Gespräch

Oberbürgermeister in Bonn : Wachtberger Stefan Hahn als Kandidat der Bonner CDU im Gespräch

Der ehemalige Wachtberger Beigeordnete Stefan Hahn wird als neuer heißer Kandidat der Bonner CDU für die Oberbürgermeisterwahl am 13. September 2015 gehandelt.

Das erfuhr der General-Anzeiger am Freitag aus gut informierten Kreisen. Hahn wollte sich auf GA-Anfrage zu einer möglichen Kandidatur in Bonn nicht äußern. Auch der Bonner CDU-Parteichef Christos Katzidis gab keinen Kommentar dazu ab.

Der 46-jährige Jurist und Verwaltungsfachmann Hahn ist seit 2009 in Neuss bei Düsseldorf als Dezernent für Soziales, Jugend, Sport und Ordnung tätig. Mit seiner Familie lebt er nach wie vor in Wachtberg. Hahn war vor der Kommunalwahl 2009 gegen seinen Parteifreund Theo Hüffel als Bürgermeister-Kandidat der Wachtberger CDU angetreten und unterlegen. Anschließend verließ er das Wachtberger Rathaus und wechselte nach Neuss.

Dort gilt er als kompetent und durchsetzungsfähig, berichten Weggefährten aus Neuss. Er besitze Managerqualitäten. Neben Hahn ist auch der Bonner Personaldezernent Wolfgang Fuchs als potenzieller Bewerber der CDU für das OB-Amt im Gespräch. Bei der SPD sind bisher die Namen von Parteichef Ernesto Harder und des Parlamentarischen Staatsekretärs für Justiz und Verbraucherschutz, Ulrich Kelber, auf dem Tisch.

Wie alle anderen schweigen auch sie sich über eine mögliche Bewerbung noch aus. Die CDU will Ende November ihren Kandidaten küren, die SPD erst im Februar.

Ein ausführlicher Bericht zur OB-Kandidatensuche der beiden großen Parteien in Bonn ist in der Wochenendausgabe des General-Anzeigers und am Samstag auf ga.de zu lesen.