Nistkasten an der Müllverwertungsanlage Sorge um Nachwuchs bei Wanderfalken in Bonn

Bonn · In den vergangenen Jahren konnten Fans das Wanderfalkenpaar Henriette und Andreas über den Livestream der Bonner Müllverwertungsanlage verfolgen. Doch die Kamera im Nistkasten zeigt mittlerweile oftmals gähnende Leere.

Viel Platz haben die Falken in ihrem Nistkasten am Turm der MVA. So lange sie noch nicht brüten, schauen sie nur gelegentlich vorbei.

Viel Platz haben die Falken in ihrem Nistkasten am Turm der MVA. So lange sie noch nicht brüten, schauen sie nur gelegentlich vorbei.

Foto: Screenshot Youtube/MVA

In den vergangenen Jahren konnten Fans das Wanderfalkenpaar Henriette und Andreas immer wieder über den Youtube-Livestream der Bonner Müllverwertungsanlage (MVA) verfolgen. Doch im 98 Meter hoch gelegenen Nistkasten am Schornstein der MVA, wo Henriette bisher immer ihren Nachwuchs ausbrütete, zeigt die Kamera jetzt oftmals gähnende Leere. Die Stadtwerke Bonn (SWB) habe die Greifvögel zwar in den letzten Monaten immer wieder gesichtet, Nachwuchs gab es seit 2022 jedoch keinen, erklären die SWB auf GA-Anfrage.