1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Segen beim Dreikönigsfest: Weihrauch für das ganze Jahr

Segen beim Dreikönigsfest : Weihrauch für das ganze Jahr

Beim Dreikönigsfest im Bonner Münster wurde am Sonntagabend der Weihrauch gesegnet, der in diesem Jahr in der Basilika verwendet wird. Beide Gottesdienste am Sonntag wurden am Dreikönigen-Altar eröffnet. Er ist zugleich die berühmteste Darstellung der "Anbetung der Könige" im Münster.

Um die "Drei Weisen aus dem Morgenland" ranken sich zahlreiche Legenden und Erklärungsversuche: Im sechsten Jahrhundert erhielten sie die Namen Caspar, Melchior und Balthasar.

"Meist wird Caspar als Myrrhe schenkender Afrikaner abgebildet, der Europäer Melchior bringt Gold, und Balthasar als asiatischer König schenkt Weihrauch", erklärt Reinhard Sentis vom Stadtdekanat. Die Heiligen Drei Könige gelten als Schutzpatrone der Reisenden und Gastwirte.