Nach dem Eklat um Sylter Video Wird „L’Amour toujours“ auch auf Pützchens Markt verboten?

Bonn · Das Lied „L’Amour toujours“ ist seit Jahrzehnten ein Partyhit. Jetzt soll es auf diversen Volksfesten verboten werden, nachdem auf Sylt und anderswo Menschen dazu rassistische Parolen grölten. Was sagen die Stadt Bonn und die Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis?

Im Festzelt auf Pützchens Markt wird auch gesungen.

Im Festzelt auf Pützchens Markt wird auch gesungen.

Foto: Nicolas Ottersbach

Nach dem Eklat um das Partylied „L’Amour toujours“ in einem Lokal auf der Insel Sylt, das von Gästen für rassistische Parolen missbraucht wurde, wird ein Verbot des Hits auf Volksfesten diskutiert. Die Städte Bonn, Siegburg und Troisdorf sehen bisher keinen Anlass, dem Beispiel anderer Veranstalter zu folgen und das Abspielen oder Vortragen des Liedes zu untersagen. Der bekannte Bonner DJ Dirk Meesters sagte, er werde das Lied aktuell nicht spielen: „Ich will keine Diskussion aufkommen lassen.“ Das sei schade für den Künstler, denn: „Ich finde das Lied sehr cool.“