Ollenhauer Straße in Dottendorf "Wutampel" ärgert Hendricks

DOTTENDORF · Am Bahnübergang Ollenhauer Straße ärgern sich täglich viele Autofahrer und Passanten. Die langen Schließzeiten und eine "Wutampel", die trotz offener Schranke häufig auf Rot geschaltet ist, findet auch die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Hendricks nicht gut.

Sie fragte die Bahn nun, wie weit die Pläne für eine Bahnunterführung an dieser Stelle sind und wie sich die Kostenplanung darstellt.

"In persönlichen Gesprächen wurde mir signalisiert, dass die Deutsche Bahn ein hohes Interesse an der Realisierung der Unterführung hat", so Hendricks. "Umso dringlicher erscheint es mir daher, zu erfahren, welche Schritte eingeleitet worden sind und wann mit der konkreten Planung des so dringenden Bauvorhabens begonnen werden kann."

Meistgelesen
Neueste Artikel
Politisches Versagen
Kommentar zum Kita-Notstand in Bonn Politisches Versagen
Zum Thema
Aus dem Ressort