Feuerwehreinsatz in Muffendorf Zimmer in Dachgeschosswohnung stand in Flammen

Muffendorf · Ein technischer Defekt könnte das Feuer in einer Dachgeschosswohnung in Muffendorf am Abend verursacht haben. Verletzte gab es nicht: Die Bewohner sind offenbar verreist.

 Die Feuerwehr musste zu einem Brand in Muffendorf ausrücken.

Die Feuerwehr musste zu einem Brand in Muffendorf ausrücken.

Foto: dpa (Symbolfoto)

Wegen eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus sind am Montagabend 26 Feuerwehrleute an die Lyngsbergstraße ausgerückt. Nach Auskunft ihres Einsatzleiters Stefan Unkelbach stand dort gegen 19.30 Uhr ein Zimmer einer Dachgeschosswohnung in Vollbrand.

Die Wohnungsinhaber selbst waren offenbar verreist. Auch sonst befanden sich laut Unkelbach keine weiteren Personen mehr im Gebäude, als die Feuerwehr mit dem Löschen begann.

Ein Ausbreiten der Flammen konnte sie zwar verhindern. Dennoch sei die Wohnung vorerst unbewohnbar, so Unkelbach. Nach Auskunft der Polizei deuten erste Erkenntnisse auf einen technischen Defekt als Ursache hin.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort