Filmwoche am Hotel Königshof Zum Auftakt des Open Air Kino in Bonn läuft Harry Potter

Bonn · Beim Open Air Kino auf der Terrasse des Hotels Königshof werden eine Woche lang verschiedene Filme gezeigt. Zum Auftakt am Sonntag sahen rund 200 Zuschauer den Streifen Harry Potter und der Gefangene von Askaban.

 Mit Siebengebirgs-Panorama: Rund 200 Besucher schauten Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Mit Siebengebirgs-Panorama: Rund 200 Besucher schauten Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Foto: Niklas Schröder

Charlotte feierte am Sonntag ihren 11. Geburtstag im Open Air Kino. Da sie und ihre Freunde große Fans von Harry Potter sind, war ein Kinobesuch auf der Terrasse des Ameron Hotel Königshof eine schöne Sache. „Ich habe alle Bücher gelesen und freue mich jetzt sehr bei dem Wetter den Film mit meinen Freunden zu schauen“, erzählte Charlotte. Noch bis zum 28. August zeigt die BonnLive GmbH in Kooperation mit dem Woki ein abwechslungsreiches Kinoprogramm. Zum Start der Filmreihe wurde am Sonntagnachmittag der Film Harry Potter und der Gefangene von Askaban gezeigt.

Zwei Bonnerinnen hatten es sich während der Vorführung in Liegestühlen bequem gemacht und aßen Popcorn. Dass sie in der direkten Sonne saßen, störte die Frauen nicht. „Es macht viel Spaß und ist mal was anderes“, freute sich die 29-Jährige. Ihre Begleiterin genoss derweil den „herrlichen Ausblick“ auf das Siebengebirge.

Dass die Besucher trotz Tageslicht den Film schauen können, liegt an der LED-Leinwand, erklärte Mitarbeiterin Annika Prütz. „Wir verwenden keinen klassischen Beamer und spielen die Filme von der Blue-Ray-Disc ab. Deshalb ist es auch möglich, bei Sonneneinstrahlung Filme zu schauen“, so die 25-Jährige. Die Sonne würde ohnehin im Laufe der Vorstellungen hinter dem Hoteldach verschwinden, sagte Prütz.

Abendveranstaltung ausverkauft

Rund 200 Besucher waren am Sonntagnachmittag dabei, als der Schüler aus Hogwarts auf der Leinwand zauberte. „Über den Zuspruch freuen wir uns sehr, denn wir wissen, dass Nachmittagsvorstellungen eher schwierig auszuverkaufen sind“, sagte Prütz. Die Abendveranstaltung war übrigens ausverkauft. Dort wurde der Film Dune gezeigt. Etwas holprig verlief der Auftakt. Aufgrund von technischen Problemen, die aber schnell gelöst werden konnten, verspätete sich die Aufführung am Nachmittag um ein paar Minuten.

Nach Karnevalskonzerten und Telekom Open Air ist es schon die dritte Eventreihe von BonnLive in diesem Jahr. Geplant sind an sieben Tagen Vorführungen von Klassikern der Kinogeschichte, aber auch aktuelle Filme wie Batman werden gezeigt. Das Programm sei nicht nur auf Erwachsene ausgelegt, sondern beinhalte auch Vorführungen für die ganze Familie, sagte Katharina Hetkämper. „Es war uns wichtig, dass wir mit unseren Veranstaltungen auch weiterhin alle Altersklassen und Interessen ansprechen“, so die Geschäftsführerin von BonnLive. Auf dem Programm stehen unter anderem Filme wie A Star is born, Contra und Die Schule der magischen Tiere. Um ein möglichst großes Angebot zu schaffen, werden an vier Tagen jeweils zwei Filme gezeigt.

Bei den Filmvorführungen ist eine Sitzplatzbuchung vorab online möglich. Die Tickets können bis kurz vor Beginn auch mobil auf dem Smartphone erworben und dann am Eingang vorgezeigt werden. Rund 300 Besucher finden im Open Air Kino Platz. Hierbei kann zwischen Lounge-Sessel, Kuschel-Sofas, Liegestühlen sowie normalen Sitzen entschieden werden. Der Königshof sorgt zudem für die kulinarische Begleitung mit italienischen Spezialitäten und Getränken. Als Gemeinschaftsprojekt treten hier zum ersten Mal das Bonner Woki mit dem Team von BonnLive auf. „Mit dem Know-How des Woki-Teams haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt“, freute sich Hetkämper über die Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zum Filmprogramm und Ticketverkauf gibt es auf www.bonnlive.com/openair-kino. Die Karten kosten zwischen 10 und 14 Euro zuzüglich Gebühr, der Einlass ist immer eine Stunde vor Filmbeginn geplant.