1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kollision bei Bonn: Zwei Frauen bei Unfall auf A555 schwer verletzt

Kollision bei Bonn : Zwei Frauen bei Unfall auf A555 schwer verletzt

Zwei Frauen im Alter von 15 und 46 Jahren sind am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der A555 bei Bonn schwer verletzt worden. Beide mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Zwei Frauen sind am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 555 schwer verletzt worden. Zwischen der Anschlussstelle Bornheim und dem Autobahnkreuz Bonn-Nord waren drei Fahrzeuge zusammengestoßen. Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Köln war ein 31-Jähriger gegen 7.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung Bonn unterwegs, als er mit seinem Renault nahezu ungebremst auf einen Opel Corsa auffuhr und diesen wiederum auf einen vorausfahrenden VW Touran drückte.

Die 46-jährige Fahrerin des Opel Corsa sowie ihre 15 Jahre alte Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Die 27-jährige Fahrerin des VW und der Renault-Fahrer blieben den Beamten zufolge unverletzt. Warum der 31-Jährige in das Auto fuhr, ist der Polizei zufolge noch unklar. Die Ermittlungen dauern an, teilte ein Sprecher auf GA-Anfrage mit. Der Renault und der Opel wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, abgeschleppt und zur weiteren Untersuchung der Unfallursache von der Polizei sichergestellt, so der Sprecher weiter.

Der Unfall sorgte im morgendlichen Berufsverkehr für erhebliche Behinderungen und einen langen Stau. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei für rund drei Stunden zwei Fahrspuren in Richtung Bonn.