1. Bonn

Geschwindigkeitskontrolle: Stadt nimmt neuen Blitzer in Betrieb

Geschwindigkeitskontrolle : Stadt nimmt neuen Blitzer in Betrieb

An der Ludwig-Erhard-Allee wird seit Mittwoch, 9. Dezember, die Geschwindigkeit der Pkw mit einer Messanlage kontrolliert. Auf der Straße ist eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 50 Stundenkilometern erlaubt.

Die Stadt Bonn hat am Mittwoch, 9. Dezember, an der Ludwig-Erhard-Allee, auf Höhe Herbert-Wehner-Platz, eine neue stationäre Geschwindigkeitsmessanlage in Betrieb genommen. Sie überwacht die Einhaltung der dort vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern in beide Fahrtrichtungen.

Geblitzt wird, um an der Unfallhäufungsstelle an der Einmündung Ludwig-Erhard-Allee/Herbert-Wehner-Platz Zahl und Folgen von Unfällen zu verringern und damit die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Dass hierfür Notwendigkeit besteht, hatte die jährlich tagende Unfallkommission unter anderem unter Beteiligung der Polizei Bonn, der Verkehrslenkung der Stadt Bonn und des städtischen Ordnungsamtes festgestellt. Mit der dauerhaften Kontrolle soll das Geschwindigkeitsniveau merklich auf das erlaubte Maß von 50 Stundenkilometern gesenkt werden.