1. Bonn

Übergriffe auch am St. Ludwig in Endenich

Übergriffe auch am St. Ludwig in Endenich

Gegen den heute 76-jährigen Franziskanerpater Damian Mai, der in den 70er Jahren Rektor des damaligen Kollegs und Internats St. Ludwig in Endenich war, läuft derzeit ein Ermittlungsverfahren der Würzburger Justiz.

Bonn/Würzburg. (ham) Gegen den heute 76-jährigen Franziskanerpater Damian Mai, der in den siebziger Jahren Rektor des damaligen Kollegs und Internats St. Ludwig in Endenich war, läuft derzeit ein Ermittlungsverfahren der Würzburger Justiz. Die Aussagen eines Opfers hatten den Verdacht ergeben, dass er am 1984 aufgelösten Kolleg der Franziskaner-Minoriten Schutzbefohlene sexuell belästigt haben soll.

Drei weitere Betroffene bestätigen, dass Pater Damian Jugendliche drangsaliert, auf den Mund geküsst und in Betten zu "Ringkämpfchen" in Unterwäsche animiert habe. "Die Vorwürfe gegen mich sind absurd, ich habe mich nie einem Kind oder Jugendlichen in sexueller Absicht genähert", zitiert die "Main Post" den 76-Jährigen.

Wegen der Vorwürfe wurde der in Würzburg tätige Pater vom dortigen Bischof Friedhelm Hofmann beurlaubt. Zuletzt war der Franziskaner als Diözesankaplan der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ), als geistlicher Begleiter der Arbeitsgemeinschaft Kirche und Sport und des Ortsverbands Würzburg der Deutschen Jugendkraft (DJK) tätig.

Als schon 1976 in Bonn Vorwürfe gegen ihn laut geworden waren, hatte sich der Beschuldigte zwar selbst bei der hiesigen Staatsanwaltschaft angezeigt, war aber 1977 ans katholische Internat in Würzburg gewechselt. Die Staatsanwaltschaft Bonn hielt 1980 fest, dass keine strafrechtlich relevanten Taten vorlägen.

Und der Pater blieb schließlich noch über Jahrzehnte immer in der Jugendarbeit der Bistümer Bamberg und Würzburg aktiv. Nun räumte der Orden Versäumnisse ein, da zwei weitere Betroffene auch für die Jahre 2000 und 2001 Übergriffe des 76-Jährigen meldeten. Man hätte den Pater schon allein aufgrund des Verdachts nicht wieder in der Jugendarbeit einsetzen dürfen.