1. Bonn

Polizei-Kontrollen: Zu blau - Mann aus Bornheim schaffte Alkotest nicht mehr

Polizei-Kontrollen : Zu blau - Mann aus Bornheim schaffte Alkotest nicht mehr

Von Karfreitag bis am frühen Ostersonntag hat die Bonner Polizei fünf zum Teil erheblich alkoholisierte Verkehrsteilnehmer buchstäblich aus dem Verkehr gezogen.

Am Karfreitag gegen 00.30 Uhr fiel den Beamten ein 44-jähriger in Rheinbach, An den Märkten, mit über 1,3 Promille auf. Eineinhalb Stunden zuvor war es ein 47-jähriger auf der Endenicher Straße in Bonn. Er war mit über 1,0 Promille unterwegs. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden. Er hatte keinen mehr.

In den Mittagsstunden des gleichen Tages war ein 40-jähriger Fahrzeugführer in Bonrheim, Am Hellenkreuz, nicht mehr in der Lage, einen Alkoholtest durchzuführen. Mehrere diesbezügliche Versuche schlugen fehl.

Mit über 1,3 Promille führte ein Verkehrsteilnehmer am Samstag gegen 20 Uhr in Wachtberg-Berkum seinen Pkw. Zuvor hatte er andere Verkehrsteilnehmer noch auf das Übelste beleidigt.

In den frühen Morgenstunden des Ostersonntages zeigte der Alkoholtester bei einem 20-jährigem auf der Bornheimer Straße über 1,4 Promille.

In allen Fällen erfolgte eine Blutprobenentnahme auf einer Polizeiwache. In vier Fällen wurde der Führerschein sichergestellt.