Sankt-Anna-Kapelle: Bruchstücke von Heiligen dienten als Füllmaterial

Sankt-Anna-Kapelle : Bruchstücke von Heiligen dienten als Füllmaterial

Einen Jesus-Kopf und einige Hundert Bruchstücke von Heiligenfiguren haben Bachemer, die sich ehrenamtlich um die Sankt-Anna-Kapelle kümmern, entdeckt, als sie eine Treppe zum Altarraum entfernten.

Ortsvorsteher Georg Schikowski erklärte dem General-Anzeiger: "Wir wollten eigentlich nur den mittlerweile unansehnlichen Teppich entfernen und waren im Glauben, dass sich darunter die Marmorplatten befinden, wie sie im gesamten Altarraum vorhanden sind.

Weit gefehlt: unter dem Teppichboden befand sich Beton. Wir schlugen ein Loch in den Beton und fanden darunter die alte Original-Treppe zum Altarraum. Als Füllmaterial fanden wir dann die Teile von Heiligen-Figuren." Diese seien scheinbar bei früheren Arbeiten dort entsorgt worden.