Sankt Sebastianus Schützengesellschaft Daniela Dräger ist neue Schützenkönigin in Bad Bodendorf

BAD BODENDORF · Kirmes in Bad Bodendorf ist auch die Zeit für die neuen Schützenmajestäten. Die neue Königin der Sankt Sebastianus Schützengesellschaft heißt Daniela Dräger. Mit dem 87. Schuss holte sie am Sonntag um 21.45 Uhr die Reste des Königsvogels von der Stange.

Auf dem Schützenplatz hoch über dem alten Ortskern hatte sich dabei ein überaus spannendes Königsschießen entwickelt. "Im Endkampf haben gleich acht Schützen, vier Frauen und vier Männer, voll auf den Rumpf gehalten", so Axel de Hesselle von den Sankt-Sebastianus-Schützen. An ernsthaften Bewerbern um die Königswürde herrschte in Bad Bodendorf also keine Mangel.

Erfolgreich auf die Bestecke des Königsschießens hatten zuvor bereits angelegt: Siggi Hering (Krone), Gerd Pogacar (Zepter), Johannes Bender (Reichsapfel), Daniela Dräger (Kopf) Axel de Hesselle (linker Flügel), Peter Loga (rechter Flügel) und Frank Beu (Schweif).

Den Rumpf in der Kategorie Schüler schoss mit Max Dräger der Sohn der neuen Königin. Neue Jungschützenkönigin ist Jennifer Lennertz. Auch beim Ausschießen des Bürgerkönigs gab es zahlreiche Bewerber. Letztlich gelang Christopher "Lee" Mies der entscheidende Schuss, und damit ist der Bodendorfer Sankt Martin neuer Bürgerkönig.

Zuvor hatten erfolgreich auf die Bestecke angelegt: Monika Heta (Zepter), Karl-Heinz Müller (Reichsapfel), Sebastian Zimmer (Kopf), Hans-Peter Bauer (linker Flügel), Wilfried Bauer (rechter Flügel) und Silke Hengsberg (Schweif).

"Die Veranstaltung am Sonntag lief rund, und wir waren auch mit dem Besuch zufrieden", zog Axel de Hesselle eine positive Bilanz des Königstages.