Von Sushi-Meisterin Lifen Zhu Sushi-Restaurant Shinko eröffnet neu in Beuel

Beuel · Die Sushimeisterin Lifen Zhu hat in Beuel ihr erstes eigenes Restaurant eröffnet. In den minimalistisch strukturierten Räumlichkeiten können Gäste eine große Auswahl an Sushi, aber auch warme Gerichte genießen.

 Sushi-Meisterin seit einem Jahrzehnt: Gastgeberin Lifen Zhu im neuen Shinko in Beuel.

Sushi-Meisterin seit einem Jahrzehnt: Gastgeberin Lifen Zhu im neuen Shinko in Beuel.

Foto: Horst Müller

Seit zehn Jahren darf sich Lifen Zhu Sushi-Meisterin nennen. Nach vielen Stationen in Deutschland, darunter in Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Düren und Wuppertal, hat die Chinesin jetzt in Bonn-Beuel ihr erstes eigenes Restaurant mit dem Namen Shinko eröffnet (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen asiatischen Restaurant in Bonn-Kessenich). Zuvor war in den Räumlichkeiten an der Oberen Wilhelmstraße, zwischen dem Beueler Zentrum und dem Beueler Bahnhof gelegen, neun Jahre lang das kroatische Restaurant Cro ansässig.

Nach vier Wochen Renovierung und Umgestaltung präsentiert sich nun ein sehr klar und minimalistisch strukturierter Gastraum (48 Plätze) mit bequemen grau-weißen Polsterstühlen und hellen Tischplatten im Marmor-Look. Die Dekoration ist bewusst zurückhaltend, lediglich eine Handvoll rund eingefasster, goldfarbener Ginkoblätter ziert die Wände. Für das Frühjahr ist eine Terrasse vor dem Haus angedacht. In dem Familienbetrieb wird die Chefin unter anderen von ihrem Sohn Wenhao Chen unterstützt.

Auf der umfangreichen Speisekarte finden sich nicht weniger als 17 Vorspeisen, darunter zwei Sommerrollen mit Tofu für 7,90 Euro (oder mit Garnelen für 8,90 Euro). Den größten Teil machen erwartungsgemäß die Sushi-Kreationen von Lifen Zhu aus, die sich aufschlüsseln in Maki Classic (je sechs Stück zwischen 4,90 und 6,90 Euro), Light Rolls (je zehn Stück von 9,90 bis 11,90 Euro), Futo Maki (je fünf Stück zwischen 7,90 und 8,90 Euro), Nigiri (je zwei Stück von 4,90 bis 6,90 Euro), Inside-Out (je acht Stück zwischen 7,90 und 9,90 Euro), Fusion Roll (je acht Stück von 12,90 bis 18,90 Euro), Crunchy Roll (je sechs Stück zwischen 9,90 und 12,90 Euro), Temaki (jeweils ein Stück von 4,90 bis 6,90 Euro) sowie Sashimi (vier Stück ab 4,90 Euro beziehungsweise acht Stück ab 8,90 Euro).

Außerdem stehen 13 verschiedene Sushi-Boxen von 10,90 bis 59,90 Euro zur Wahl. Hinzu kommen vier verschiedene Poke Bowls ab 12,90 Euro, zum Beispiel mit Tempura Chicken, Sushi-Reis, Algensalat, Gurke, Avocado, Sesam, Ei, Edamame und Teriyaki-Soße (14,90 Euro).

Abgerundet wird die Speisekarte von warmen Gerichten wie gebratenen Udon-Nudeln mit knuspriger Ente für 15,90 Euro. Sowohl das chinesische Tsingtao Bier als auch das japanische Asahi Bier kommen aus der 0,33-Liter-Flasche und kosten jeweils 4,50 Euro. Bitburger oder Beck‘s Pils, Früh oder Reissdorf Kölsch in der Halbliterflasche gibt es für je 4,90 Euro.

Info: Shinko, Obere Wilhelmstr. 31, 53225 Bonn-Beuel, Tel. (0228) 92 89 76 67. Geöffnet Mi-Mo 11-14h und 17-22h. Di Ruhetag

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort