Neues Leben im Pavillon Gastronomen-Ehepaar Sieger baut Kiosk zum Café um

Bonn · Am 8. April hat das Gastronomen-Ehepaar Regina und Stephan Sieger das neue „Siegers Kiosk Café“ eröffnet. Auf der Speisekarte stehen neben Imbiss-Klassikern wie Currywurst und Pommes auch Smoothies und hausgemachte Limonaden.

 Regina und Stephan Sieger vor dem „Siegers Kiosk Café“ im Stil der 50er Jahre zwischen Lengsdorf und Duisdorf.

Regina und Stephan Sieger vor dem „Siegers Kiosk Café“ im Stil der 50er Jahre zwischen Lengsdorf und Duisdorf.

Foto: Horst Müller

Durch die verheerende Flut an der Ahr im Juli 2021 verlor das Gastronomen-Ehepaar Regina und Stephan Sieger zwei Lokale, fünf Fahrzeuge und ihre private Wohnung. In Bonn wagten die Eltern einer elfjährigen Tochter einen Neuanfang und eröffneten im Januar 2023 einen Kiosk in der Hälfte eines Pavillons aus den 1950er Jahren, gelegen auf der Ortsgrenze zwischen Lengsdorf und Duisdorf. In der anderen Hälfte des Pavillons war bis vor kurzem noch ein Friseursalon untergebracht. Als dieser auszog, übernahmen die Siegers den kompletten Pavillon, entfernten die Trennwand und bauten ihren Kiosk zu einem gemütlichen Café samt Imbiss mit Tischbedienung aus. Die Eröffnung des neuen „Siegers Kiosk Café“ wurde am 8. April gefeiert.

In der Kiosk-Hälfte beeindruckt ein alter, mehrteiliger Apotheken-Schrank samt passendem Tresen aus einer Stuttgarter Apotheke von 1938, während im Café-Bereich (30 Plätze) Vintage-Möbel wie Polstersessel und Sofa aus den 50er Jahren kombiniert sind mit kernigem Industrial-Mobiliar (schwarze Metallstühle und rustikale Holztische). Blickfang ist die dicke Mittelsäule des Pavillons, die nun von einer Blumentapete verziert wird. Apropos Blick: Durch die Rundum-Fensterfront ist der Gastraum hell und man bekommt immer etwas vom Treiben auf der Straße zu sehen. Auf der Terrasse finden weitere 30 Gäste Platz.

Die Speisekarte bietet im Abschnitt „Imbiss“ etwa die Klassiker Currywurst mit Pommes (7,90 Euro) oder Schaschlik Pommes (neun Euro), unter den „Loaded Fries“ z. B. Fritten mit Trüffelmayo und Parmesan (7,50 Euro), zu den Wraps gehört die Variante „Caesar“ mit Hähnchenbrust, Parmesan und Caesar Dressing (6,50 Euro) und unter den herzhaften Crêpes befindet sich das Modell mit Spinat, Käse und Spiegelei (6,50 Euro). Übrigens stehen nicht weniger als zwölf Soßen zur Wahl, darunter Sweet Chilimayo oder die belgische Andalouse Soße aus geräucherter Paprika und Tomate.

Die Getränkekarte offeriert Cappuccino (3,20 Euro), frischen Minztee (3,60 Euro), drei hausgemachte Limonaden (0,35l je 3,60 Euro), etwa Rhabarber-Ingwer, vier hausgemachte Smoothies (0,35l je 4,80 Euro) wie die Variante „Grün“ aus Spinat, Kiwi, Minze und Apfel. Für die nahe Zukunft planen Regina (40) und Stephan (43) Sieger in ihrem sympathischen Gastro-Konzept im Pavillon auch Tastings und Kleinkunst-Abende.

Info: Siegers Kiosk Café, Im Feldpütz 3 (Ecke Schieffelingsweg), 53123 Bonn, Tel. (0228) 44 62 33 18. Geöffnet Mo-Fr 11-20h, So 17-20h. Sa Ruhetag (außer bei Veranstaltungen oder geschlossenen Gesellschaften)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort