1. Freizeit
  2. Gastro-Szene

Pizzeria La Perla in Ahrweiler: Italienische Küche

Restaurantführer : Das bietet die Pizzeria „La Perla“ in Ahrweiler

In einer Serie stellt der General-Anzeiger Restaurants, Cafés, Kneipen, Weinlokale und Bars in Bonn und der Region vor. In dieser Folge: Das Restaurant „La Perla“ in Ahrweiler. Italienische Küche.

Gastgeber

Seit 2014 sind die Schwestern Paddy und Nicki Amanatidis die Gastgeberinnen. Es ist ein Familienbetrieb in zweiter Generation.

Räumlichkeiten

Warmes, mediterranes und familiäres Ambiente mit Terrakotta-Boden, Sandstein-Wänden und schwarzweißen Familienfotos. Bis zu 60 Plätze.

Außenbewirtung

Terrasse vor dem Haus (24 Plätze) sowie lauschiger Innenhof (knapp 50 Plätze).

Speiseangebot

Kalte und warme Antipasti-Platte zehn Euro, Pizza Parma Rucola zwölf Euro, hausgemachte Cannelloni 10,50 Euro, Calamari alla griglia mit Spaghetti aglio e olio und Salat 16,50 Euro, hausgemachtes Tiramisu fünf Euro.

Getränkekarte

Mühlen Kölsch und Bitburger Pils (0,3l) je drei Euro, Benediktiner Weizenbiere (0,5l) je 4,20 Euro. Zwölf offene Weine (0,2l) ab fünf Euro, z. B. Spätburgunder rosé der Winzergenossenschaft Mayschoß 5,50 Euro sowie 35 Flaschenweine ab 20 Euro.

Philosophie des Hauses

„Das Leben findet am Esstisch statt – da wird gegessen, getrunken, diskutiert. Und es werden auch Erinnerungen geschaffen.“

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 12 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 21.30 Uhr

Kontakt

Niederhutstr. 70, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Webseite: restaurant-laperla.de

Telefon: 02641 90 10 54