30 offene Weine Das „Weinhaus am Rhein“ serviert rheinische Spezialitäten mit Rheinblick

Niederdollendorf · Die Zahl der Restaurants, Cafés, Kneipen, Weinlokale und Bars in Bonn und der Region ist groß. Der General-Anzeiger hilft bei der Auswahl. In dieser Woche stellen wir das „Weinhaus am Rhein“ vor.

Seit einem Jahrzehnt der Gastgeber im Weinhaus am Rhein: Thomas Rüppel.

Seit einem Jahrzehnt der Gastgeber im Weinhaus am Rhein: Thomas Rüppel.

Foto: Horst Müller

Weinhaus am Rhein

Restaurant in Niederdollendorf

Gastgeber

Seit April 2014 Thomas Rüppel

Räumlichkeiten

Gemütliches Ambiente mit frischen Blumen, lachsfarbenen Tischtüchern, Akustikdecke und großer Fensterfront. 60 Plätze, im Wintergarten weitere 25

Außenbewirtung

Rheinterrasse mit 120 Plätzen

Speiseangebot

Champignon-Schnitzel mit Pommes und Salat 16,80 Euro, Räucherlachs mit Reibekuchen 17,80 Euro, Spargel im Kräutercrêpe mit Schinken und Hollandaise 23,80 Euro, Hamburger mit Pommes 16,80 Euro, Erdbeeren mit Vanille-Eis und Sahne 8,50 Euro

Getränkekarte

Gaffel Kölsch und Veltins Pils (0,3l) je 3,70 Euro, Erdinger Weizenbiere (0,5l) je 5,20 Euro. 30 offene Weine (0,2l) ab 6,80 Euro, z. B. Blanc de Noir Spätburgunder von der Winzergenossenschaft Mayschoß 6,90 Euro oder Riesling von Robert Weil (Rheingau) 8,50 Euro sowie 20 Flaschenweine ab 23,50 Euro, etwa Silvaner Würzburger Stein vom Juliusspital (Franken) 29,50 Euro

Aktionen

Montags ist Reibekuchentag

Gäste

Weinkenner und Familien

Philosophie des Hauses

„Rheinische Küche, gute Weine und der persönliche Kontakt zu den Gästen“, sagt Gastgeber Thomas Rüppel.

Öffnungszeiten

Freitag bis Dienstag 12 bis 22 Uhr. Mittwoch und Donnerstag Ruhetage

Adresse

Rheinufer 100, 53639 Königswinter-Niederdollendorf, www.weinhaus-am-rhein.de

Kontakt

Tel. (0 22 23) 29 93 93