655. Auflage Das sollten Sie zu Pützchens Markt 2024 wissen

Beuel · Am 6. September 2024 fällt der Startschuss für das fünftägige Volksfest Pützchens Markt in Bonn-Beuel. Wir geben einen Überblick über Attraktionen und Neuerungen, Öffnungszeiten, die Eröffnung und über das Programm.

Vom 6. bis 10. September findet Pützchens Markt in diesem Jahr statt.

Vom 6. bis 10. September findet Pützchens Markt in diesem Jahr statt.

Foto: Ingo Firley

Am 6. September 2024 startet das fünftägige Traditionsvolksfest Pützchens Markt. Bis zum 10. September steigt der Trubel auf der Veranstaltungsfläche von etwa 80.000 Quadratmetern mit rund 500 Fahrgeschäften und Buden.

Bonn: Wann eröffnet Pützchens Markt 2024?

Eröffnet wird die Kirmes mit dem historischen Festumzug am Freitag, 6. September, ab 13.30 Uhr. Traditionell laufen hier Vereine, Musikkapellen und Schulen mit. Die alten Zugmaschinen der Schaustellerfamilien sind die Top-Attraktionen für die Gäste am Zugwegrand.

Nach Ankunft des Umzugs marschieren alle Teilnehmer in die Bayern-Festhalle. Der Bezirksbürgermeister begrüßt dort die Ehrengäste, die von der Stadt zur Eröffnungsveranstaltung von Pützchens Markt eingeladen werden. Die Eröffnungszeremonie im Festzelt beginnt mit dem traditionellen Fassanstich durch Oberbürgermeisterin Katja Dörner um 15 Uhr. Dazu spielt im Bayern-Zelt die Karnevalsband „Räuber“. Das Programm eröffnet die Band „Gulaschkapell“.

Letzter Tag bei Pützchens Markt 2023 - Bilder vom Dienstag
57 Bilder

Das war der letzte Tag bei Pützchens Markt 2023

57 Bilder
Foto: Ingo Firley

Sieben Platzneuheiten

Viele Jahrmarktsklassiker, aber auch sieben Platzneuheiten warten auf die Besucher von Pützchens Markt - darunter vier Achterbahnen:

Zum ersten Mal dabei ist der „Höllenblitz“, laut Betreiber eine der größten Indoor-Achterbahnen der Welt. Mit 80 Stundenkilometern führt die Abenteuerfahrt die Gäste über eine 860 Meter lange Strecke, die einer Mine mit Lava und Explosionen nachempfunden ist. Das Fahrgeschäft „Robotix“ gehört ebenfalls zu den Neulingen. Fahrgäste drehen sich hier in sechs verschiedene Richtungen und überschlagen sich in bis zu zehn Metern Höhe.

Beim „Playball“ rotieren Gondeln auf einer Plattform, fahren nach oben und neigen sich, während sie sich um die eigene Achse drehen. Der „Entertainer“ bietet Wasserspiele, eine Lasershow sowie Nebel- und LED-Lichteffekte. Die Wildwasserbahn „Rio Rapidos Rafting“ hat auf einer Strecke von 200 Metern Gischt und Stromschnellen, jedoch keine steilen Abgründe, sodass auch Kinder Spaß daran haben.

Selbst aktiv werden Gäste beim „Feueralarm“, einer weiteren Neuheit: Auf vier Etagen erleben die Besucher einen Parcour im Stil einer Feuerwehrübung mit Wasser- und Feuereffekten.
In der „Chaosfabrik“ gibt es rund 50 Spielstationen, darunter Ballspiele, Laufbänder und Rutschen.

Bekannte Klassiker

Unter den rund 500 Geschäften auf Pützchens Markt entdecken regelmäßige Kirmesgänger viele vertraute Attraktionen. 170 Geschäfte befinden sich auf dem Hauptgelände, darunter 25 Fahrgeschäfte, 13 Kinderfahrgeschäfte, eine Geisterbahn und drei Losbuden. Auch der traditionelle Pluutenmarkt, der an den Ursprung der Kirmes erinnert, ist wieder dabei.

In früheren Jahren bei Pützchens Markt waren die Überschlagschaukel „Intoxx“, der Freifallturm „Fortress Tower“ und die Kreisschaukel „Frisbee“. Dieses Jahr kehren sie auf den Platz zurück, ebenso wie das „Europa-Riesenrad“, der „Voodoo Jumper“, die Riesenschaukel „Nessy“ und der Polyp „Octopussy“.

Am Vorabend von PüMa: 200 Jahre Beueler Weiberfastnacht

Am Vorabend von Pützchens Markt, am Donnerstag, 5. September, feiert der Förderverein Beueler Weiberfastnacht in der Bayern-Festhalle ab 19 Uhr das Abschlussfest des Jubiläumsjahres „200 Jahre Beueler Weiberfastnacht“. Dabei erwartet die Gäste musikalische Darbietungen. Sängerinnen aus dem Karneval im „Musikalischen Möhnecafé“ unter der Leitung von Michael Kuhl und seiner Band beginnen den Abend, anschließend spielt Tommy Engel mit seiner Band.

Der Rheinische Abend

Zum 650. Jubiläum von Pützchens Markt im Jahr 2017 wurde erstmals der Rheinische Abend organisiert. Er findet am Kirmessonntag (8. September) um 18 Uhr statt. Am Montag, 9. September, um 18 Uhr steigt die „After-Job-Party“.

Pützchens Markt 2024 in Bonn: Die geplanten Öffnungszeiten

Pützchens Markt hat vom 6. bis zum 10. September zu folgenden Uhrzeiten geöffnet:

  • Freitag, 6. September, 12 bis 3 Uhr
  • Samstag, 7. September, 12 bis 3 Uhr
  • Sonntag, 8. September, 10 bis 1 Uhr
  • Montag, 9. September, 12 bis 1 Uhr
  • Dienstag, 10. September, 12 bis 24 Uhr

Pützchens Markt: Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Marktgelände in Pützchen ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In den vergangenen Jahren boten die Stadtwerke Bonn und die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft vergünstigte Sonderlinien und Zusatzfahrten an.

Pützchens Markt: Welche Straßen werden gesperrt?

Rund um das Festgelände werden jedes Jahr ab Dienstag vor Pützchens Markt einige Straßen gesperrt. Bewohner der gesperrten Straßen benötigen keine Bescheinigung, sondern können unter Vorlage ihres Personalausweises passieren.

Ob Fahrgeschäftetest, der Blick hinter die Kulissen oder auf Streife mit der Polizei – die GA-Webreporter Jana Henseler und Michael Wrobel berichten auch 2024 wieder täglich bei „PüMa Daily“ auf ga.de/puema und bei Social Media von Pützchens Markt. Beim Fahrgeschäftetest vor dem Start der Großkirmes werden sie eine Auswahl der Fahrgeschäfte genau unter die Lupe nehmen. In den Folgetagen bis zum Feuerwerk am Dienstagabend (10. September) werden die beiden täglich auf dem Rummelplatz unterwegs sein, um mit Schaustellern, Veranstalter und Besuchern ins Gespräch zu kommen.

(ga)