Während Pützchens Markt So läuft der Unterricht der Schaustellerkinder in der Marktschule ab

Pützchen · Die Schüler der Marktschule in Pützchen haben während Pützchens Markt frei. Doch Unterricht findet an diesen Tagen trotzdem statt – und zwar für die Kinder der Schaustellerfamilien. Wie sich der Schulunterricht von „normalem“ Unterricht unterscheidet.

Lernpatin Claudia Dünnwald und Schaustellerkind David beim Unterricht in der Marktschule.

Lernpatin Claudia Dünnwald und Schaustellerkind David beim Unterricht in der Marktschule.

Foto: Michael Wrobel

Wo sonst Mathe, Deutsch oder Sachkunde unterrichtet werden, dreht sich in diesen Tagen alles um die Sicherheit bei Pützchens Markt. Denn während die Großkirmes stattfindet, sind in den Klassenzimmern in der Marktschule vor allem die Einsatzkräfte von Polizei, Ordnungsamt und Sanitätsdiensten untergebracht. Die rund 370 Schülerinnen und Schüler der Grundschule haben deshalb an diesen Tagen unterrichtsfrei.