1. Freizeit
  2. Region erleben

Von 14. bis zum 16. August: Beim Weinfest in Heimersheimer hält wieder das Mittelalter Einzug

Von 14. bis zum 16. August : Beim Weinfest in Heimersheimer hält wieder das Mittelalter Einzug

Die Zeit zurück drehen die Heimersheimer wieder zu ihrem historischen Weinfest von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. August. Im Mittelpunkt stehen mittelalterlich anmutendes Markttreiben mit Handwerk zum Mitmachen, Musik und Gaukelei sowie nicht zuletzt der Wein.

Mit der Inthronisation der neuen Ortsweinkönigin beginnt schließlich das Spektakel am Freitag um 21.30 Uhr, nachdem bereits um 18 Uhr die Stadttore zum kurzweiligen Gelage auf dem Marktplatz aufgemacht wurden und die scheidende Majestät Hannah I. die 20. Auflage des historischen Fests offiziell eröffnet hat. Das Geheimnis um die neue Regentin wird bei Fackelschein gelüftet, wenn die junge Dame, geleitet von Vertretern der Ortsvereine und von Rittern und Söldnern einer Sänfte entsteigt und ihre Insignien verliehen bekommt.

Jeweils ab 11 Uhr geht das Fest am Samstag und Sonntag weiter. Edel- und Spielleute, Ritter, Burgfräulein, Landsknechte und Söldner schlagen nicht nur ihr Lager auf und zeigen ihre Künste in den Gassen, sie präsentieren sich auch beim großen Umzug mit den Ortsvereinen am Samstag um 15.30 Uhr zu Ehren der neuen Weinkönigin.

Darunter sind auch die Kellerkinder, die zudem wieder an den Backes ans Westtor laden und dort neben Backesbrot auch andere Speisen und Unterhaltung kredenzen. Das schwere Leben der Bauern haben sie sich als Motto für die diesjährige Kulisse ausgesucht und die Come-On-Showband für den Samstag sowie die Akustikkünstler „The Young Folks" für den Sonntag verpflichtet. Kinder machen mit der Gruppe Baghira das Bauchtanzdiplom, und ein Magier soll auch die Erwachsenen in seinen Bann ziehen, ebenso eine Auslosung mit der neuen Weinkönigin als Glücksfee.

Winzergelage vielerorts an den Toren, in Innenhöfen und kleinen Winkel des Weinorts schließen sich an den samstäglichen Festumzug an, und abends gibt die Formation "Wirr Wahr" hinter dem Hotel "Zum Stern" ein Gastspiel.

Zum Glockengeläut von Sankt Mauritius versammeln sich Bürger und Gewandete zum Festgottesdienst am Sonntag um 11 Uhr in der Pfarrkirche. Danach gilt das Augenmerk der "Kurzweyl für die kleinen Maiden und Recken". Beim Einlass durch die Tore liegen wieder "Karten" für die mittelalterliche Rallye aus, und an den Ständen erwarten den Nachwuchs mittelalterliche Spiele. Steinmetz, Glasbläser, Wippdrechsler, Lederey, Töpferei, Punzierer und Filzerei demonstrieren darüber hinaus ihr Handwerk. Für neuzeitliche Klänge sorgen an allen Abenden die Musiker von Skybagg, und zum großen Finale zündet am Sonntag um 22 Uhr ein "Mitternachtsspectaulum" am Himmel über Heimersheim.