GA gelistet Acht kostenlose Unternehmungen in Bonn

Bonn · Geht das nicht auch günstiger? Ja, sogar kostenlos! Wer etwas erleben möchte, muss nicht immer Geld ausgeben. Wir stellen acht kostenlose Freizeitangebote in Bonn vor.

Bei „Sport im Park“ können alle spontan mitmachen - ganz ohne Kosten.

Bei „Sport im Park“ können alle spontan mitmachen - ganz ohne Kosten.

Foto: Benjamin Westhoff

„Ohne Moos nix los“, besagt das Sprichwort. Doch mit unseren Tipps können Sie die Stadt und das Kulturleben genießen, ganz ohne das Portemonnaie zu belasten. Ob Sie Kunstliebhaber, Naturfans oder Geschichtsinteressierte sind – für jeden gibt es etwas zu entdecken.

Sport im Park

„Einfach kommen und mitmachen“, ist das Motto von Sport im Park. Auf der Hofgartenwiese, im Kurpark Bad Godesberg, am Beueler Rheinufer sowie am Rochusplatz in Duisdorf gibt es von Montag bis Freitag bis Mitte September von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr jeweils verschiedene Sportangebote zum Mitmachen. Darunter sind beispielsweise Tai-Chi, Full Body Workouts sowie Pilates und Yoga. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, gesportelt wird bei jedem Wetter - außer Gewitter und Starkregen. Die Initiative Sport im Park besteht seit dem Jahr 2015.

Weitere Informationen zum Programm gibt hier.

Schmökern in der Bibliothek

Eine gute Alternative bei schlechtem Wetter: Die Bonner Bibliotheken sind ein guter Anlaufort, um nach Herzenslust zu schmökern - denn auch ohne Bibliotheksausweis stehen allen Interessierten die neun Standorte von Bonns Büchereien offen. Besonders zentral liegt das Hauptgebäude im 2016 eröffneten Haus der Bildung Nähe des Hauptbahnhofs: Eine erholsame Anlaufstelle, um dem oft hektischen Einkaufstrubel zu entfliehen. Hier gibt es auch Tageszeitungen und Zeitschriften sowie zahlreiche Audioangebote, die zum Verweilen einladen.

Weitere Informationen zu den Standorten und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Grüne Wunder im Botanischen Garten

Hier dreht sich alles um das Motto: „Pflanzenvielfalt sammeln – verstehen – erleben – erhalten!“ Vor allem zur Blütezeit ist der Botanische Garten ein wahres Farbenspiel: Wer sich für Pflanzen interessiert, kann hier mehr zu Geschichte und Herkunft erfahren oder sich an dem satten Grün erfreuen. Spannend sind auch die Gewächshäuser, die zu jeder Jahreszeit eine grüne Oase und einen Einblick in eine andere Welt ermöglichen, zum Beispiel mit tropischen Gewächsen oder Stauden, die sich am wohlsten auf Wüstenboden fühlen. Der Eintritt ist an allen Tagen kostenlos.

Weitere Informationen sowie Öffnungszeiten finden Sie hier.

Museumsmeilenfest

Das Museumsmeilenfest bietet jedes Jahr zahlreiche Sonderaktionen für Klein und Groß, das Erkunden der fünf Bonner Museen an der Helmut-Kohl-Allee Bonn ist dabei kostenlos. Darunter fallen das Haus der Geschichte, das Museum Koenig mit Ausstellungen zu Tier und Natur, das Kunstmuseum sowie Bundeskunsthalle und das Deutsche Museum Bonn. Am Samstag, 22. Juni, ist es wieder so weit.

Weitere Informationen zum Programm gibt es hier.

Kunst und Kultur genießen

Unabhängig vom Museumsmeilenfest gibt es noch eine Reihe weiterer Museen, in denen der Eintritt das ganze Jahr über frei ist. Dabei sind etwa die Dauerausstellungen zur deutschen Geschichte und der Museumsgarten im Haus der Geschichte. Auch die aktuelle Sonderausstellung „Schattenseiten der Digitalisierung“ ist dort unter anderem kostenfrei.

Eine Übersicht der Museen gibt es hier.

Baseballfieber live erleben

Sie möchten selber nicht schwitzen und lieber anderen Menschen zujubeln? Das geht in der Rheinaue bei den Bonn Capitals. Der Bonner Baseballclub lädt zu Bundesliga-Heimspielen in der Rheinaue ein - diese sind in der Hauptrunde kostenfrei.

Einen Überblick über die nächsten Heimspiele gibt es hier.

Als Tourist durch Bonn

Bonn mit frischem Blick erleben und sich für einen Tag als Tourist und damit wie im Urlaub in der Heimat fühlen? Das Konzept „Free Walking Tours“ bietet Stadtführungen, bei denen Geschichte und Kultur nahbar vermitteln werden. Die Tour ist nicht völlig umsonst, denn bezahlt wird auf Trinkgeldbasis: Sie dürfen nach der Tour selbst entscheiden, wie viel Ihnen die Stadtführung wert war.

Weitere Informationen finden Sie hier.

„Umsonst und draußen“: Stadtgartenkonzerte

Die Konzertreihe wird vom Kulturamt der Stadt Bonn in Zusammenarbeit mit Partnern veranstaltet. Die musikalische Bandbreite reicht von Rock und Pop über Rap bis hin zu Jazz und Weltmusik. Getränke und Speisen gibt es beim Biergarten am Alten Zoll oder können von zu Hause mitgebracht werden. In diesem Jahr finden die Stadtgarten laut einer Sprecherin der Stadt Bonn an jedem Freitag und Samstag im August statt. Die Initiative besteht seit dem Jahr 2012.

Weitere Informationen gibt es Homepage der Stadt Bonn.

Es handelt sich hierbei um eine beliebige Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Es handelt sich ebenfalls nicht um eine Rangfolge. Die Reihenfolge ist willkürlich und die Anbieter subjektiv gewählt. Fehlt etwas? Schicken Sie uns eine E-Mail an online@ga.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort