1. Freizeit
  2. Region erleben

Bonn: Tipps fürs Wochenende - Rheinspaziert, KunstRasen, Konzerte, Stummfilmtage

R(h)einspaziert, Stummfilmtage und mehr : Freizeittipps fürs Wochenende in Bonn und der Region

Musikalische Highlights auf dem KunstRasen, im Stadtgarten oder auch beim Festival R(h)einspaziert auf der Insel Grafenwerth. Außerdem starten die Stummfilmtage in die 38. Runde. Hier sind unsere Tipps für das Wochenende.

Neben dem Beginn der Stummfilmtage findet nach zwei Jahren coronabedingter Pause auch wieder das Festival „R(h)einspaziert“ auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef statt. Unter freiem Himmel können Musikliebhaber auch bei „Rock im Tal“ das weiterhin gute Wetter genießen. Darüber hinaus stehen an diesem Wochenende Veranstaltungen an. Unsere Tipps für das Wochenende.

Roland Kaiser und Wincent Weiss auf dem KunstRasen

Seit nun fast vier Jahrzehnten zählt Roland Kaiser mit insgesamt über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zu den bekanntesten deutschen Künstlern. Der Sänger sorgt an diesem Samstag bei seinem Konzert mit seiner 14-köpfigen Live-Band für Stimmung unter freiem Himmel.

  • Wo: KunstRasen Bonn Gronau, Charles-de-Gaulle-Straße, 53113 Bonn
  • Wann: Wincent Weiss: Freitag, 12. August, 19 Uhr; Roland Kaiser: Samstag, 13. August, 19 Uhr
  • Tickets: Tickets für Roland Kaiser sind bereits ausverkauft, Karten für Wincent Weiss sind hier erhältlich.

Stadtgartenkonzerte am Alten Zoll

Kostenlos und draußen: Die Stadtgartenkonzerte können nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder stattfinden. Fast einen Monat lang, noch bis zum 3. September finden Konzerte verschiedener Musikgenres statt. Weitere Infos gibt es auf der Seite der Stadt Bonn.

  • Wo: Stadtgarten am Alten Zoll, Adenauerallee, 53111 Bonn
  • Wann: Freitag, 12. August, 19 Uhr und 20:30 Uhr; Samstag, 13. August ab 19 Uhr
  • Eintritt: kostenlos
 Die Stadtgartenkonzerte sind in der vergangenen Woche gestartet.
Die Stadtgartenkonzerte sind in der vergangenen Woche gestartet. Foto: Jakub Drogowski

R(h)einspaziert auf der Insel Grafenwerth

Nach zwei Jahren Pause aufgrund von Corona darf das Festival R(h)einspaziert auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef wieder stattfinden. Nachmittags lockt ein Kinderflohmarkt sowie Spiele und Hüpfburgen den Nachwuchs zum Vergnügen ein, ab 18 Uhr beginnen die Konzerte mit Kasalla, Mo-Torres, StadtRand, King Loui und Frame the Moon.

  • Wo: Insel Grafenwerth, 53604 Honnef
  • Wann: Familiennachmittag von 14-17 Uhr, Line Up ab 18 Uhr bis 23.30 Uhr
  • Eintritt: kostenlos
  • Hinweis: Die Grafenwerther Brücke ist aufgrund von Sanierungen für den Besucherverkehr gesperrt. Ab 14 Uhr kommt man nur noch über die südliche Brücke am Schwimmbad auf die Insel.

Internationale Stummfilmtage in Bonn

Bereits zum 38. Mal findet ab diesem Donnerstag das besucherstärkste Stummfilmfestival Europas mitten in Bonn statt. Das Programm vereint populäre und unbekannte Titel der Frühzeit des Kinos und richtet sich an ein diverses Publikum. Bis zum 21. August werden 20 Filme aus zwölf Ländern gezeigt.

  • Wo: Arkadenhof der Bonner Universität (Regina Pacis Weg 1, 53113 Bonn).
  • Wann: Einlass ab 19 Uhr, Filmbeginn jeweils um 21:00 und 22:30 Uhr
  • Eintritt: Der Eintritt zu den Vorführungen im Arkadenhof ist kostenlos, Spenden sind erwünscht. Eine Platzreservierung ist nicht möglich.
  • Hinweis: Vor dem Einlass findet eine Taschenkontrolle statt.

Auch in diesem Jahr wird es ein hybrides Angebot geben. Auf der Webseite des Veranstalters steht ein Großteil des Programms im Stream ab dem Tag nach der jeweiligen Vorführung um 21 Uhr für 48 Stunden weltweit und kostenfrei zur Verfügung.

 Die Stummfilmtage gehen in die 38. Runde.
Die Stummfilmtage gehen in die 38. Runde. Foto: Förderverein Filmkultur Bonn

Französische Filmtage

Ein weiteres, vielfältiges Filmangebot bietet zurzeit das Institut Francais an: Dieses Jahr gibt es ausgewählte französische Filme noch bis zum 17. August in der Neuen Filmbühne in Beuel zu sehen sind. Während des Festivals können die Zuschauer Ihren Lieblingsfilm auswählen: Der Publikumspreis 2022 wird dann am 17. August um 20 Uhr bei dem Abschlussfilm verkündet.

  • Wo: Neue Filmbühne, Friedrich-Breuer-Str. 68-70, 53225 Bonn
  • Wann: Freitag, 12. August um 16 Uhr und um 20 Uhr; Samstag, 13. August, 15:30 Uhr und 20 Uhr; Sonntag, 14. August um 15:15 Uhr und 20 Uhr
  • Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 8 Euro
  • Hinweis: Alle Filme werden in Originalversion mit deutschen Untertiteln gezeigt. Das genaue Filmprogramm ist hier einsehbar.

Flohmarkt Troisdorf

Der Flohmarkt Troisdorf findet auf dem Vorplatz der Stadthalle Troisdorf statt. Bei gutem Wetter können Besucher durch gebrauchte Gegenstände stöbern, die für kleines Geld erworben werden können.

  • Wo: Stadthalle Troisdorf, Kölner Str. 167, 53840 Troisdorf
  • Wann: Samstag, 13. August von 8-14 Uhr
  • Hinweis: Die Online-Standanmeldung ist bis zum 12. August um 12 Uhr hierüber möglich.

Derletalfest und „Rock im Tal“

Das Derletalfest ist das größte Open Air-Spektakel im Stadtbezirk Hardtberg und umfasst zudem das Musikfestival „Rock im Tal“. Es bietet eine gute Gelegenheit, sich an zahlreichen Ständen mit Akteuren von Hardtberger Vereinen zu Vernetzen und deren Aktivitäten besser kennenzulernen.

  • Wo: Derletal, Derlestraße, Bonn
  • Wann: Samstag, 13. August, ab 14 Uhr
  • Eintritt: kostenlos
  • Hinweis: Glasverbot im Derletal: Bitte bringen Sie keine Flaschen mit ins Veranstaltungsgelände. Speisen und Getränke sind vor Ort erhältlich.
  • Weitere Informationen gibt es in unserem Artikel.

Springmaus Improvisationstheater

Unter dem Titel „BÄÄM - Das Sommerspecial“ geht die Springmaus mit ihren Besuchern auf Reisen. Ziel: Die ganze Welt. Ob mit der ganzen Familie am überfüllten Strand auf Mallorca, in Robinson Crusoe – Manier auf einer einsamen Südseeinsel oder im Getümmel einer mexikanischen Großstadt. Wohin die Reise geht, das bestimmen die Besucher des Improvisationstheaters.

  • Wo: Haus der Springmaus, Frongasse 8, 53121 Bonn
  • Wann: Samstag, 13. August, 20 Uhr (Einlass um 19 Uhr)
  • Tickets ab 28,80 Euro gibt es auf der Homepage der Springmaus

16. Altstadt Lesereise

Zum 16. Mal findet die Altstadt Lesereise statt. Am Wochenende läuten Liebesgedichte aus 3000 Jahren den Beginn der diesjährigen, 22-tägigen Lesereise ein. Bei einer weiteren Lesung am Freitagabend warten frisch gebackene Kostproben.

  • Wo: Die genauen Standorte sind dem Flyer zu entnehmen.
  • Wann: Am Freitag, 12. August, 19:30 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr, weitere Informationen und Zeiten sind ebenfalls dem Flyer zu entnehmen; der Einlass beginnt regulär 30 Minuten vor Beginn.
  • Hinweis: Die Anzahl an Karten ist begrenzt. Zentraler Vorverkauf: Altstadtbuchhandlung Büchergilde, Breite Straße 47, 53111 Bonn

Sie wollen wissen, was los ist in Bonn und der Region? Jeden Donnerstag schicken wir Ihnen die besten Tipps aus unserer Freizeit-Redaktion: zur aktuellen Ausgabe.

Hier geht es zum Anmelde-Formular

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

(ga)