Schiffstour : Borussia Ahoi

"Liebe Feinde" - kabarettistische Rheinfahrt mit Pause & Stankowski.

Das Verhältnis zwischen Preußen und Rheinländern kann und muss als diffizil betrachtet werden. Erstens weil sich unsereiner nun wirklich nicht von jedem besetzen lässt, zweitens weil die Herrschaften aus dem Rechtsrheinischen dem Protestantismus anhängen und dergleichen Gründe mehr...

Das birgt natürlich reichlich Diskussionsstoff. Denn der Rheinländer verdankt den Preußen auch Errungenschaften wie Eisenbahn und Düngemittel, Feuerversicherung oder Schulpflicht, mit dem es ihm unterm Strich auch wieder nicht so schlecht ergangen ist. Und, Hand aufs Herz: Ohne die preußischen Uniformen hätten die rheinischen Traditionsvereine nichts anzuziehen! Die Funken gingen Session um Session einher wie der Kaiser in seinen neuen Kleidern.

Der Bonner Kabarettist Rainer Pause als Alterspräsident des Heimatvereins Rhenania Fritz Litzmann und der Kölner Rheinland-Historiker Martin Stankowski arbeiten seit mehr als 20 Jahren zusammen: vom legendären Debüt mit "Tod im Rheinland" 1994 bis zu den gemeinsamen Rheinschifffahrten unter dem Motto "Kölle..." oder "Bonn Ahoi". Diesmal stechen die beiden mit der "Anja" in See; mit Kabarett und Geschichten, mit Überraschungsgästen und natürlich watt ze süffele und watt ze müffele.

Mit Pause und Stankowski auf See

Fahrten auf der MS Anja am 7./9./14. bis 16./21. bis 23./ 28./30. und 31. August. Samstags und sonntags Abfahrt jeweils um 18, werktags um 19 Uhr. Dauer der Fahrt: ca. 3 Stunden. Einlass/ Boarding Time: 17.30/18.30 Uhr. Abfahrt und Ankunft am Schiffsanleger Bundeshaus (Stresemann-Ufer). Karten gibt es in den Bonnticket-Shops der GA-Zweigstellen und unter www.pantheon.de

Info: www.voelkerzumrhein.de