1. Freizeit
  2. Region erleben

Kurz mal weg: Diese Ausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region

Kurz mal weg : Diese Ausflüge lohnen sich aus Bonn und der Region

In Dortmund geht es zu Pink Floyd, in Saarbrücken in den Zoo, und in Bruchsal können Besucher in einer Ausstellung selbst zu Kunstwerken werden. Das und weitere Ausflugstipps gibt es hier.

Pink Floyd im Dortmunder U

Für Freunde der britischen Band ist ein Besuch im Dortmunder U einfach ein Muss, und auch sonst lohnt der Weg: "The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains" lautet der Titel einer multimediale Erlebnisausstellung, die bis zum 10. Februar zu Gast in Dortmund ist . Eine der erfolgreichsten Formationen der Musikgeschichte lässt hinter die Kulissen ihrer rund 50-jährigen Karriere schauen und gewährt dabei außergewöhnliche Einblicke. Zu sehen sind beispielsweise die Metallköpfe von "The Division Bell". Ordentlich etwas auf die Ohren gibt es natürlich auch.

Info: Tel. (0231) 50 24 723; www.dortmunder-u.de

Lichtkunst bei Venlo

In den Schlossgärten Arcen bei Venlo setzen seit diesem Wochenende internationale Künstler die Akzente. Die Anlage wird beim Lichtkunst-Festival "Enchanted Gardens" in märchenhaftes Licht getaucht. Hinzu kommen kunstvoll arrangierte Objekte. Riesige Pusteblumen auf einer Wiese, eine interaktive Wolke aus Lampen und ein Wasserfall, der sich nicht an die Gesetze der Schwerkraft hält. Rundgänge sind täglich bis zum 21. Oktober von 19 bis 23.30 Uhr.

Info: Tel. (0031-77) 47 360 10; www.schlossgaerten.de

Motor Show in Essen

Schauen und staunen: Klassiker, junge Wilde und PS-Schleudern - bei der Essen Motor Show sollen Autofans vom 1. bis zum 9. Dezember auf ihre Kosten kommen. Mehr als 500 Aussteller präsentieren Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge und Classic Cars ( Montag bis Freitag 10-18 Uhr, Samstag und Sonntag 9-18 Uhr ). In der Sondershow tuningXperience zeigen rund 160 private Besitzer ihre Fahrzeuge in den Hallen 1A und 3 der Messe Essen. Empfehlenswert ist die Anreise per Bahn bis Essen Hbf, dann 5 Minuten mit der U-Bahn Linie 11.

Info: Tel. (0201) 3101 444; www.essen-motorshow.de

Wettersäule in Aachen

Die Sonne scheint in Aachen häufiger als im Rest von NRW. Angeblich. Um ganz sicher zu gehen, bietet das Tourismusbüro auch Stadtführungen bei Regen an. Dom, Rathaus, Carolus Therme stehen dann auf dem Programm. Oder halt Shopping. Bei der Planung hilft den Aachenern ihre Wettersäule auf einem Verwaltungsgebäude am Hauptbahnhof. Dort oben prognostiziert eine wetterempfindliche Kugel seit 1956 die Bedingungen des Folgetages. 180 Leuchtröhren reagieren auf Daten des Deutschen Wetterdienstes in Essen. "Weiß" bedeutet Regen oder Schnee, also eher Dom und Therme.

Info: Tel. (0241)180 29 50; www.aachen-tourismus.de

Ausstellung "#Participate" in Bruchsal

Einmal Mona Lisa sein oder eine Balletteuse von Degas: Kunst zum Mitmachen - das ist die Leitidee von "#Participate - Mach Dich zum Kunstwerk". Die Ausstellung vom 15. November bis zum 28. April 2019 im Schloss Bruchsal erlaubt den Besuchern, selbst in die Welt bekannter Kunstwerke einzutauchen. Berühmte Bilderladen dazu ein, sich selbst in Szene zu setzen, damit Teil des Kunstwerks werden und dies fotografisch festzuhalten.Und ganz nebenbei gibt es Informationen zu den Künstlern, ihren Werken und den Epochen.

Info: Tel. (07251) 74 26 61; www.schloss-bruchsal.de

Festival der Puppen in Bad Kreuznach

"Der Sturm" von William Shakespeare und der Kinderbuchklassiker "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler stehen auf dem Programm des achten Figurentheaterfestivals "Marionettissimo" (1.11.-7.12.) in Bad Kreuznach. Aufführungsort ist das Museum für Puppentheater-Kultur. Die Festivalmacher loten gern Grenzen aus, auch experimentelle Inszenierungen und eine Marionetten-Diner-Show sind im Angebot. Die Fäden ziehen Marionettenvirtuosen unter anderem aus den USA, Österreich und der Slowakei.

Info: Tel. (0671) 83 600 50; www.bad-kreuznach-tourist.de

Lichterfest im Saarbrückener Zoo

Mehr als 1200 Tiere 140 verschiedener Arten leben im Zoo von Saarbrücken. Der Tierpark zählt zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen des Saarlandes. Gern besucht werden Tierfütterungen. Regelmäßig im Programmangebot sind darüber hinaus Ferienaktionen, Vorträge und Nachtwanderungen. Am 16. November feiert der Zoo ein Lichterfest. Das Foto zeigt zwei Geparde im Abendlicht.

Info: Tel. (0681) 905 36 00; www.zoo.saarbruecken.de