Gemeinschaft statt Einsamkeit Hier können Alleinstehende in Bonn und der Region Heiliabend feiern

Bonn/Region · Über die Feiertage ist es für Menschen, die keine Angehörigen haben, oft schwierig, alleine zu sein. In Bonn und der Region gibt es einige Möglichkeiten, Heiligabend dennoch in Gemeinschaft zu verbringen. Wir zeigen einige Angebote auf.

Um an Weihnachten für Gemeinschaft zu sorgen, laden jährlich verschiedene Institutionen zum gemütlichen Beisammensein ein.

Um an Weihnachten für Gemeinschaft zu sorgen, laden jährlich verschiedene Institutionen zum gemütlichen Beisammensein ein.

Foto: dpa/Christophe Gateau

Für viele Menschen steht der Heiligabend für Ruhe und Besinnlichkeit sowie für das Feiern mit Freunden und der Familie. Doch Menschen, die keine Angehörigen haben, fühlen sich in dieser Zeit des Jahres schnell alleine. Dies betrifft nicht nur die Älteren, sondern auch Singles und Alleinstehende aller Altersklassen. Um an Weihnachten für Gemeinschaft zu sorgen, laden jährlich verschiedene Institutionen zum gemütlichen Beisammensein ein.

Weihnachtsmessen

Für gläubige Menschen, die vielleicht über das Jahr nicht regelmäßig in die Kirche gehen, bietet sich das Weihnachtsfest geradezu an, um die vielfältigen Gottesdienstangebote an Heiligabend und den folgenden Festtagen zu einem Kirchenbesuch zu nutzen. Die Zeiten der Messen findet man auf den Internetseiten der jeweiligen Gemeinden, in der Print-Ausgabe des General-Anzeigers, den Gemeindeblättern oder den Aushängen der Kirchen. Ein kleiner Überblick über die Angebote.

An der Reuterstraße in der Bonner Südstadt lädt die evangelische Lutherkirche an Heiligabend um 22.30 Uhr zur Christmette mit Jazzmusik ein. Nach dem ökumenischen Weihnachtssegen um Mitternacht mit St. Sebastian und dem Posaunenchor führt ein Lichterweg zurück in die Kirche zum gemeinsamen Ausklingen des Heiligabends. Um Mitternacht findet auch in der Kreuzkirche in der Bonner Innenstadt die Christmette statt. Bei Pfarrer Martin Gröger sind Nachtwanderer zur festlichen Weihnachtskantate willkommen.

Die Jesus-Christus-Kirche in Alfter-Witterschlick öffnet die Türen zur Christmette mit Kantorei um 23 Uhr. Bereits um 17.30 Uhr wird zur Bläservesper eingeladen. Tickets hierfür gibt es nach den Gottesdiensten oder mittwochs von 12.15 bis 14.45 Uhr im Gemeindebüro in Witterschlick über der Kita.

Weihnachten für Alle im Begegnungsraum

Auch im kürzlich eröffneten Begegnungsraum in der Brüdergasse 4 sind alle Interessierten zum gemeinsamen Weihnachtsfest bei Kaffee und Kuchen, Gesprächen und Kontakten eingeladen. Am Abend wird warme Suppe serviert.

Schlittschuhlaufen

Die Eisbahn „Bonn on Ice“ am Bonner Stadtgarten hat in diesem Winter wieder geöffnet. Schlittschuhläufer können an Heiligabend von 10 Uhr bis 16 Uhr und am 1. und 2. Weihnachtstag von 12 Uhr bis 21 Uhr auf der Eisfläche ihre Runden drehen.

Partys

In Bonn stehen eine Reihe von Partys an. Im Bonner Nachtclub Carpe Noctem in der Wesselstraße 5 können Nachtschwärmer an allen Festtagen mit anderen Gleichgesinnten feiern. Heiligabend lädt der Club ab 22 Uhr zum "Ugly Sweater Contest" ein. Am ersten Weihnachtstag folgt die "XXX-MAS-WILD-Edition"-Party.

Mit Charts und Club Sounds öffnen N8schicht und N8Lounge an Heiligabend ihre Türen. Auf zwei Floors können Partygäste wahlweise bei elektronischer Musik oder Charthits in das Weihnachtsfest starten.

Wer an Heiligabend nicht auf Goa verzichten möchte, kommt im Club Z im Zimmermanns auf seine Kosten. Die „Goa Night“ beginnt um 23.45 Uhr und endet am 1. Weihnachtstag gegen 7 Uhr morgens. Auch beim X-Mas Rave im Nachtclub Elektroküche bleibt es an Heiligabend nicht still: Die Technoparty startet um 23 Uhr.

Telefonseelsorge

Wer ein offenes Ohr zum Reden braucht, kann sich an die Mitarbeiter der Telefonseelsorge wenden. Das ökumenische Angebot ist kostenlos und rund um die Uhr erreichbar unter 0800/1110111 oder 0800/1110222. Weitere Informationen gibt es hier.

Es handelt sich bei diesem Artikel um eine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt ist. Es handelt sich ebenfalls nicht um eine Rangfolge. Die Reihenfolge ist willkürlich. Fehlt eine Veranstaltung in der Auflistung? Schicken Sie uns eine E-Mail an online@ga.de.

(ga)