Küchengärten im Rheinland So wird die Terrasse zu Ihrem Nutzgarten

BONN · Das Rheinland ist buchstäblich übersät mit historischen Nutzgärten, die öffentlich zugänglich sind. Autorin Stephanie Hauschild macht mit einem neuen Buch Appetit auf Abstecher nach Xanten, Aachen oder auf die Marksburg. Für den eigenen Nutzgarten braucht es hingegen keinen Schlosspark

 Ob filigran wie das Gewächshaus auf dem Gelände von Schloss Dyck oder massiv wie das Gemäuder auf der Marksburg: Die bauliche Umgebung ist für den Ertrag eines Küchengartens nicht entscheidend, wie Stephanie Hauschild in ihrem Buch darlegt.

Ob filigran wie das Gewächshaus auf dem Gelände von Schloss Dyck oder massiv wie das Gemäuder auf der Marksburg: Die bauliche Umgebung ist für den Ertrag eines Küchengartens nicht entscheidend, wie Stephanie Hauschild in ihrem Buch darlegt.

Foto: Marion Nickig

Du oder ich? Die Beziehungsfrage darf man dem Unkraut stellen, gerade wenn die wachstumsintensiven Monate wie Mai oder Juni mal wieder über die Stränge schlagen. Perfektionieren oder Abwarten und Bier trinken: Zwischen diesen Alternativen soll über das Thema Gartenpflege schon manche gute Ehe zerbrochen sein. Dabei hätte man sich mit einem dieser Steingärten doch nicht nur Ärger, sondern sogar Heckenschere und Freischneider sparen können; und mit etwas Roundup wäre es schon getan gewesen.