1. Freizeit
  2. Region erleben

Outdoor Fitness in Bonn: Angebote, Infos und Standorte

Outdoor Fitness : Hier können Sportfans in Bonn unter freiem Himmel trainieren

Keine Lust auf Fitnessstudio oder Hallenbad? Im Sommer lockt es viele Menschen für ihr Training an die frische Luft. Wir geben einen Überblick, wo Sportfans draußen in der Umgebung auf ihre Kosten kommen.

Mitte Juli, Temperaturen um die 20 Grad und der nächste Besuch im Freibad steht an. Wer trotz geöffneter Fitnesstudios wegen der Corona-Pandemie nicht in geschlossenen Räumen trainieren möchte, kann sein Workout auch nach draußen verschieben. Ein Überblick für alle, die in Bonn und der Region gerne unter freiem Himmel Sport machen wollen:

Outdoor Gym: Mehrere Standorte in Bonn und Umgebung

Angeleitetes Training unter freiem Himmel gibt es bei Outdoor Gym. Die Kurse können online gebucht werden und starten unter anderem am Parkplatz Waldau, am Bonner Bogen am Bahnhof Oberkassel und dem Amphietheater am japanischen Garten. Für 59 Euro monatliche Gebühr bietet Outdoor Gym seinen Kunden vier Kurse die zur Gewichtsreduktion, Kraft und Ausdauersteigerung oder Körperdefinition dienen. Für Bonn stehen aktuell allerdings nur die beiden Kurse Be Free und Be Fit, zum Kraft- und Ausdauertraining im Kalender auf der Webseite von Outdoor Gym.

Kontakt und Anmeldung: unter 040/228 679 028 oder über die Homepage

Original Bootcamp: Vier Standorte in Bonn

Das Original Bootcamp gibt es in und auch weitläufig um Bonn herum an vier Standorten: Im Bonner Zentrum am Baumschulwäldchen, am Posttower, der Amerikanischen Siedlung in Plittersdorf und im rechtsrheinischen Beuel. Alle angebotenen Kurse dauern jeweils acht Wochen. In drei Varianten lässt sich entweder ein, zwei oder drei Mal wöchentlich trainieren. Das einsteigerfreundliche Programm „Stay Strong“, welches einmal wöchentlich stattfindet, kostet 12,50 Euro pro Einheit und damit 100 Euro für die vollen zwei Monate. Die weiteren Kurse können auf der Webseite des Original Bootcamp eingesehen werden. Weitere Angebote gibt es auch einige Kilometer entfernt in Köln, zum Beispiel im Rheinpark oder an der Bastei am Ebertplatz.

Kontakt und Anmeldung: 0221 48530112, post@original-bootcamp.com

Kraft, Yoga und Crosslauf bei „Parkletix“

„Vielseitig draußen bewegen“, lautet das Motto von Parkletix. Die Kurse, die in Bonn unter anderem in der Rheinaue, in Poppelsdorf oder in Beuel angeleitet werden, können mit den angebotenen 3-er, 10-er oder 20-er Karten bezahlt werden. Drei Einheiten kosten 39 Euro, eine 10-er Karte gibt es für 99 Euro. Kurse werden mit Fokus auf Athletik und Ausdauer, Kraft, Yoga und Crosslauf angeboten. Außerdem gibt es mit dem BuggyBootcamp einen fünften Kurs, der vor allem für Mütter nach der Schwangerschaft konzipiert ist. Diese sollten mindestens acht Wochen vorher entbunden haben und sich zuvor das Okay vom Arzt geben lassen. Mehr Infos gibt es auf der Homepage von Parkletix.

Kontakt und Anmeldung: 01577/1454194, hallo@parkletix.de

Outdoor-Fitness bei den SSF Bonn

Auch die Schwimm- und Sportfreunde bieten Outdoor-Fitness an. Donnerstags kann am Bootshaus Beuel und freitags im Sportpark Nord mit dem eigenen Körpergewicht, Gegenständen aus der Natur oder kleinen Fitnessgeräten trainiert werden. Die Kurse kosten 45 bzw. 50 Euro für Mitglieder und 90 bzw. 100 Euro für Nicht-Mitglieder.

Kontakt und Anmeldung: bei der Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0228/676868) oder per E-Mail an kurse@ssfbonn.de.

Zwischen Körper und Seele: „Sportatelier Waldau“

„Nach der Devise „Draußen ist das bessere Drinnen“, trainieren wir in der Natur und machen den Kottenforst zu unserer Trainingsfläche“, schreibt Susanne Didenhofen über ihr Sportatelier in der Waldau. Inmitten des Naturschutzgebiets Kottenforst wird in Gruppen zwischen zehn und zwölf Teilnehmern oder im Einzeltraining gemeinsam Sport gemacht. Neben Übungen für Muskeln und Körper stehe hier auch das „Prinzip der Achtsamkeit“ im Fokus. „Wir bewegen uns regelmäßig körperlich in dem Maße, wie es uns guttut“, erklärt die Gründerin. Auf dem Programm stehen Kurse wie „4XF Fitcamp“ - ein hochintensives Training für die Muskelketten - oder Outdoor-Sport für die „Best Agers“. Daneben können Teilnehmer auch bei Yoga-Stunden oder Zumba-Kursen mitmachen.

Adresse: An der Waldau 50a, 53127 Bonn

Kontakt und Anmeldung: 0228/2426 99 99, mail@sportatelier-waldau.de

„Sport im Park“ vor der Bonner Oper

Die „Sport im Park“-Angebote des Stadtsportbunds in Bonn können wegen der Pandemie zwar nicht wie gewohnt an mehreren Standorten stattfinden. Dafür gibt es aber nun eine Alternative: Unter dem Titel: „OpernRasenLIGHT mit Stadt Bonn I SporTeaTime“ verwandelt sich der Rasen vor der Bonner Oper in eine Trainingsfläche. Mitmachen können Teilnehmer ab dem 13. Juli (Montag) zum Beispiel montags beim Yoga, dienstags beim sogenannten „Energy Dance“, freitags können sie dann „fit und entspannt ins Wochenende“ starten. Die Angebote sind kostenlos, anmelden für die einzelnen Veranstaltungen können sich Interessierte über einen Link oder die App „As Good as Pros“. Die Trainer kommen von verschiedenen Vereinen aus der Stadt oder auch vom Allgemeinen Hochschulsport der Uni Bonn.

Adresse: Stadtsportbund Bonn e.V., Am Frankenbad 2,53111 Bonn

Kontakt und Anmeldung: 0228 9654763, kontakt@ssb-bonn.de

„Calisthenics“ in der Rheinaue

“Calisthenics: So heißt eine Form von Street-Workout, bei der mit dem eigenen Körpergewicht und einfachen Geräten unter freiem Himmel die Muskulatur trainiert wird. In der Rheinaue nahe der Südbrücke hat der Hersteller Playparc eine Calisthenics-Station aufgebaut. Das Gerät kombiniert die Module Barren, Reck, Hangelleiter und Kletterstangen. Es bietet so die Möglichkeit, den ganzen Körper zu trainieren - zum Beispiel mit Klimmzügen. Im Gegensatz zum klassischen Krafttraining soll beim Calisthenics-Training auch das Zusammenspiel aller Muskeln und die Koordinationsfähigkeit gefördert werden.

Adresse: Rheinaue Bonn, Ludwig-Erhard-Allee 20, 53175 Bonn, nahe der Haltestelle „Bonn Rheinaue“ und dem Beethoven-Denkmal

Der Klassiker: Joggen und Radfahren

Dafür brauchen Sportler nicht unbedingt einen Kurs, sondern vor allem eine Portion Eigenmotivation und Lauf- oder Radschuhe. Laufen, Joggen und Radeln stärken das Immunsysten und halten das Herz-Kreislaufsystem fit. In Bonn und der Region führen viele Strecken direkt am Rhein vorbei, zum Beispiel vor der Traumkulisse des Siebengebirges oder mitten in der Stadt über die pittoreske Poppelsdorfer Allee bis hin zur Rheinpromenade. Wer gerne viele Steigungen läuft, kann auch den Venusberg entlang joggen - über die Waldau bis hin zum Kottenforst. Auf dieser Strecke sind auch gerne Mountainbiker unterwegs.