Events in Bonn Museumsmeilenfest und Randale-und-Freunde-Festival: Tipps für das Wochenende

Service | Bonn/Region · Ein letztes Mal die Dauerausstellung im Haus der Geschichte besuchen, den Sound der Altstadt erleben oder Querbeat in der Rheinaue genießen: Diese und weitere Events stellen wir in unseren Tipps für das Wochenende in Bonn vor.

 Das Randale und Freunde-Festival findet am Samstag in der Rheinaue statt. (Archivbild)

Das Randale und Freunde-Festival findet am Samstag in der Rheinaue statt. (Archivbild)

Foto: Benjamin Westhoff

Fußball-EM, Festivalsaison und Sommersonnenwende: Zumindest auf dem Papier ist der Sommer in vollem Gange. Zwar werden die Tage ab Freitag wieder kürzer, das Programm für das Wochenende aber bleibt gut gefüllt: In der Rheinaue feiern Querbeat gemeinsam mit Freunden ihr eigenes Festival, die Museumsmeile feiert ihr Bestehen und auch die Bonner Oper hat ein buntes Programm im Gepäck. Während die Bonner Altstadt ihren Sound präsentiert, tragen Schülerinnen und Schüler ihre Theateraufführungen auf die Bühnen Bonner Spielstätten - wir geben Tipps für das Wochenende.

Randale-und-Freunde-Festival

Zum dritten Mal veranstaltet die Bonner Brasspop-Band Querbeat ihr Randale und Freunde-Festival in der Rheinaue. In diesem Jahr stehen neben der 13-köpfigen Band außerdem Dilla, Sirens of Lesbos, Ennio, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys und Milky Chance auf der Bühne. In der Pause zwischen den Acts legt DJ Vegavicious auf. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Jeannine Michaelsen. Tickets für das Randale und Freunde-Festival gibt es auf der Webseite des Veranstalters.

  • Wo: Freizeitpark Rheinaue, Ludwig-Erhard-Allee 20, 53175 Bonn
  • Wann: Samstag, 22. Juni, Das Festivalgelände ist von 12 bis 23 Uhr geöffnet
  • Tickets: ab 55 Euro

Museumsmeilenfest

Museumsbesuche sind langweilig? Von wegen! Bei künstlerischen Workshops, Speed-Führungen, Live-Musik und einem großen Abschied lässt das Museumsmeilenfest in seinem Programm keinen Platz für Langeweile. Nach dreißig Jahren verabschiedet sich das Haus der Geschichte fürs erste von seiner Dauerausstellung, die bis Ende 2025 komplett neu gestaltet werden soll. Vor dem Kunstmuseum wird die Manege aufgebaut und auf dem Dach der Bundeskunsthalle wird bis in den Sonnenuntergang hinein musiziert und getanzt. Das komplette Programm gibt es hier.

  • Wo: Fünf Museen der Museumsmeile Bonn, Adenauerallee, Willy-Brandt-Allee, Helmut-Kohl-Allee und Ahrstraße, 53113 Bonn
  • Wann: Samstag, 22. Juni und Sonntag, 23. Juni
  • Eintritt: kostenfrei

Opernrasen

Musik, Tanz und Gemeinschaft verspricht die Bonner Oper für ihren diesjährigen Opernrasen. Zur Eröffnung begeistern Newcomerbands das Publikum. Wer sich besonders inspiriert fühlt, kann auf dem Open Stage selbst sein Können beweisen. Der Samstag steht ganz im Zeichen des Tanzes: Auch hier starten die Profis, im Anschluss sind alle Tanzliebhaber auf die Bühne eingeladen. Das Finale am Sonntag ist mit Chorauftritten ebenfalls musikalisch gestaltet.

  • Wo: Vorplatz der Oper Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn
  • Wann: Freitag, 21. Juni, 17 bis 22 Uhr, Samstag, 22. Juni, 17 bis 22 Uhr und Sonntag, 23. Juni, 10 bis 13 Uhr
  • Eintritt: kostenfrei

Sound der Altstadt

Sanft fallende Kirschblüten, lebendiges Nachtleben oder Fahrräder auf Kopfsteinpflaster: Wie klingt eigentlich die Bonner Altstadt? Auf insgesamt fünf Bühnen hat die Altstadtinitiative Bonn 30 Musikerinnen und Musiker aus Bonn und der Region eingeladen, um den „Sound der Altstadt“ zu präsentieren. Ein kleiner Spoiler vorweg: Der Sound der Altstadt ist vielseitig. Geboten wird unter anderem Indie-Pop, Deutschrap, Karnevalsmusik und Musik für Kinder.

  • Wo: Fünf Spielorte in der Altstadt: Altstadtbrunnen in der Breite Straße, Ecke Wolf- und Peterstraße, Jupitersäule, Ecke Wolf- und Heerstraße und Marienschule
  • Wann: Samstag, 22. Juni, 14 bis 20 Uhr
  • Eintritt: kostenfrei

Eichthaler Archäologietag

Dass Bonn aus einer römischen Siedlung hervorging und die Römer einige historische Schätze zurückgelassen haben, ist altbekannt. Wie Grabungen ablaufen oder die historischen Überreste gepflegt und restauriert werden wissen aber die wenigsten. Neben spannenden Vorträgen wird auch historisches Handwerk präsentiert und Kinder werden bei einer eigenen Grabung selbst zu Hobbyarchäologen. Für das leibliche Wohl werden Teigwaren aus der römischen Backstube, Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen angeboten.

  • Wo: Gut Eichtal, 51491 Overath
  • Wann: Sonntag, 23. Juni, 10 bis 18 Uhr
  • Eintritt: kostenfrei

Spotlights - Schultheaterfestival Bonn

Seit nunmehr 20 Jahren befördert das Schultheaterfestival „spotlights“ der Jungen Theatergemeinde Bonn Schulaufführungen von der Aula auf die große Bühne. Theater-AG, Literaturkurse und jahrgangsübergreifende Ensembles inszenieren ihre aktuellen Aufführungen zum Schultheaterfestival außerhalb ihrer heimischen Bühnen in den Theatersälen Bonns. Auf dem aktuellen Spielplan stehen unter anderem die Stücke „Die Welle 2024“, „A Midsummer Night’s Dream“ und „Youtopia“. Tickets gibt es auf der Webseite des Veranstalters.

  • Wo: verschiedene Theatersäle in Bonn
  • Wann: noch bis Sonntag, 23. Juni
  • Eintritt: abhängig von der Aufführung

Familientag im Stadtmuseum Bonn

„Let‘s twist again“! Unter dem Titel „Bonn in der Wirtschaftswunderzeit“ steht am Sonntag das Bonn der frühen 60er-Jahre im Vordergrund. Mit der Erinnerung an royale und globalpolitisch bedeutenden Staatsbesuche, Schlager, Gummitwist und Beatmusik unternehmen Familien eine spannende Reise zurück in eine Zeit, in der Bonn noch Bundeshauptstadt und die Bonner Beatszene außerordentlich aktiv war.

  • Wo: Stadtmuseum Bonn, Franziskanerstraße 9, 53113 Bonn
  • Wann: Sonntag, 23. Juni, 14.30 bis 17 Uhr
  • Eintritt: kostenfrei

Sie möchten wissen, was los ist in Bonn und der Umgebung? Jeden Donnerstag schicken wir Ihnen die besten Tipps aus unserer Freizeit-Redaktion: Hier geht es zur aktuellen Ausgabe.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort