1. Freizeit

Spiele im Lockdown: Diese Gesellschaftsspiele kann man auch online spielen

Gemeinsame Erlebnisse im Lockdown : Diese Gesellschaftsspiele gibt es auch online

Unter der Corona-Krise verstaubt die ein oder andere Spielesammlung. Viele Menschen an einem Tisch um das Spielbrett zu versammeln - das geht gerade leider nicht. Aber Spieleabende müssen nicht komplett ausfallen. Zahlreiche Karten-, Rate- und Brettspiele lassen sich inzwischen online spielen.

Krimi-Dinner

Geheimnisse, Intrigen, Verstrickungen und unaufgedeckte Verbrechen - all dem stellt man sich in einem Krimi-Dinner, normalerweise bei einem persönlichen Treffen mit einem gemeinsamen Essen. Auf das persönliche Treffen muss man derzeit zwar verzichten, nicht aber auf das Rätseln im Familien- oder Freundeskreis. Ein Krimi-Dinner lässt sich nämlich auch online veranstalten. Beispielsweise bietet die Internetseite www.mordsnacht.de verschiedene Szenarien, die man im Internet spielen kann.

Die Vorbereitungen beginnen schon ein paar Tage im Voraus. Die Gäste bekommen ihre Rollen vom Gastgeber zugeteilt und können sich vorab mit ihrer Rolle beschäftigen. Im Spielverlauf bekommen alle Teilnehmer zusätzliche Hinweise. Diese geben sowohl Informationen über die eigene Rolle als auch über die der anderen Verdächtigen preis. Dazu kann natürlich auch ein Menü abgesprochen werden, das sich jeder Zuhause kocht. Wenn die letzte Spielrunde abgeschlossen ist, äußern alle Teilnehmer ihren Verdacht. Der Verdächtige mit den meisten Stimmen wird des Mordes angeklagt – anschließend wird das Verbrechen endgültig aufgeklärt.

 Die Spiele stehen auf der Webseite kostenlos zum Spielen und Downloaden bereit. Die Online-Version kann mit Smartphones gespielt zu werden. Alternativ steht aber auch eine PDF-Version bereit.

Montagsmaler

Fast jeder kennt das Spiel Montagsmaler, das so einige Male die Zeit in der Familie oder unter Freunden versüßt hat: Ein Spieler malt vor den anderen ein Bild zu einem Begriff, den die anderen auf Grundlage des Gemalten erraten müssen. Die Seite www.skribbl.io bietet diesen Spaß auch im Internet an.

Die Spiele gehen mehrere Runden lang. Ein Spieler hat in einer Runde 80 Sekunden Zeit, um einen Begriff mit einem Bild, das er auf dem Computerbildschirm malt, darzustellen. Die anderen Spieler geben ihre Tipps per Chat ab. Der erste, der richtig rät, bekommt einen Punkt. Das Spiel lässt sich sowohl mit unbekannten Spielern kostenlos spielen, als auch nur mit bekannten, indem man einen privaten Online-Spielraum eröffnet.

Codenames

In dem Spiel des Jahres 2016 schlüpfen die Spieler in die Rolle von Geheimdienst-Chefs und Agenten. Es gibt zwei Chefs, die jeweils ein eigenes Team an Agenten haben. Die Agenten müssen Wörter erraten, die in einer Ansammlung vieler Wörter versteckt sind. Der Geheimdienst-Chef versucht seinen Agenten die gesuchten Wörter zu umschreiben. Es dürfen aber lediglich minimale Informationen übermittelt werden. Das Rate- und Assoziationsspiel wird auch online angeboten. Unter www.codenames.game kann man einen virtuellen Spieltisch erstellen, zu dem man seine Mitspieler mit einem Link einladen kann. Jeder blickt von seinem PC auf die gleiche Spielfläche und schon können die Geheimdienst-Chefs mit ihren Hinweisen beginnen.

Stadt-Land-Fluss

Der Spiele-Klassiker Stadt-Land-Fluss lässt sich auch am Computerbildschirm mit Freunden spielen. Die Regeln sind die gleichen wie beim Spiel auf dem Papier: Die Spieler einigen sich auf Kategorien, es wird ein Buchstabe gewählt und die Spieler suchen zu jeder Kategorie einen Begriff, der mit diesem Buchstaben anfängt. Derjenige, der zuerst fertig ist, stoppt das Spiel, dann werden die Antworten verglichen und Punkte verteilt.

Auf der Internetseite www.stadtlandfluss.cool spielt man die Online-Version des Spiels mit eigens ausgewählten und eingeladenen Spielern. Die Mitspieler bekommen per Mail einen Link, mit dem sie am Spiel teilnehmen können. In den Einstellungen kann man Kategorien, die Anzahl der Runden und eventuell die Zeitbegrenzung für jede einzelne Runde festlegen.

Pub-Quiz

In zahlreichen Kneipen war es Tradition: Einmal in der Woche gibt es ein Pub-Quiz. Dabei fanden sich Teams in der jeweiligen Kneipe zusammen und beantworteten die gleichen Fragen. Die Kneipen haben zu und sich in Teams zu treffen, ist gerade auch nicht möglich - jedenfalls nicht physisch. Aber ein Online-Quiz macht das gemeinsame Raten immer noch möglich. Beispielsweise bietet die Internetseite www.pupquiz.de so ein Event an. Es findet jeden Donnerstag um 20 Uhr statt. Teilnehmen können Teams und auch Einzelpersonen.

Die Spieler benötigen lediglich einen PC, ein Smartphone oder Tablet. Sie installieren eine kostenlose App, in der sie mit ihren Teammitgliedern chatten können, während der Quizmaster die Fragen per Text stellt. Wer eine Webcam besitzt, kann seine Teammitglieder auch sehen.

Nach jeder Runde schicken die Teams per Mail ihre Antworten an den Quizmaster, der sie auswertet und den Punktestand verkündet. Die Fragen sind so formuliert, dass man sie nicht googlen kann.

Die Siedler von Catan

Das Gesellschaftsspiel „Die Siedler von Catan“ gilt als das zweiterfolgreichste nach Monopoly. In ihm bauen die Mitspieler auf einem Spielfeld Siedlungen, Straßen und Städte, die sie mithilfe von Rohstoffen, die sie in den Spielrunden verdienen oder mit ihren Mitspielern tauschen, kaufen.

Das Spiel ist aber längst nicht mehr nur physisch auf dem Markt, sondern auch online spielbar: auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Computer. Auf der Seite www.catanuniverse.com bekommt man die verschiedenen Versionen für die Endgeräte angeboten. Das Spiel lässt sich hier nicht nur online mit Freunden und Bekannten spielen, sondern auch offline gegen einen virtuellen Gegner.

Weitere Möglichkeiten zum gemeinsamen Spielen

Die Internetseite des Kritikerpreises „Spiel des Jahres“ weist darauf hin, dass es diverse Apps, Spiele-Webseiten und Programme gibt, die ein großes Angebot an Spielen haben, die man entweder rundenbasiert oder live mit seinen Freunden online spielen kann. Die rundenbasierte Spiele verlaufen asynchron. Das heißt, wenn ein Spieler seine Runde beendet hat, wird sein Gegner informiert und dieser kann dann, wenn er Zeit hat, seinen Zug machen. So kann man auch mehrere Partien gleichzeitig spielen. Allerdings erstrecken sich die Spiele über einen längeren Zeitraum mit Wartepausen. Solche Spiele findet man beispielsweise auf den Plattformen www.ýucata.de und www.boardgamearena.com.

Live-Partien kann man auf den Seiten auf www.brettspielwelt.de und www.tabletopia.com spielen. Zudem gibt es zahlreiche Spiele, die als Spiel des Jahres ausgezeichnet wurden auch als App. Eine Liste ist auf der Internetseite des Kritikerpreises zu finden.

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Fehlt ein Gesellschaftsspiel in der Auflistung? Schicken Sie uns eine Email an online@ga.de.