1. GA-Erlebniswelt
  2. Klasse!Projekt

Freizeit für Schüler: Hobbys sind so wichtig

Freizeit für Schüler : Hobbys sind so wichtig

Sinnvolle Aktivitäten und wichtige Auszeit von der Schule: Vor allem beim Sport, aber auch in der Musik finden heute Kinder und Jugendliche einen Ausgleich.

Hobbys sind einfach wichtig, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Ich spiele Fußball und schwimme schon, seit dem ich acht Jahre alt war. Außerdem spiele ich Volleyball. In all diesen Sportarten habe ich neue Freunde gefunden und Sportarten, in denen ich mir eine Auszeit von der Schule nehmen kann. Diese Sportarten sind mir so wichtig geworden, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie es wäre, ohne sie zu leben.

Man muss kein Hobby haben, aber sie helfen, fit und gesund zu bleiben. Durch Hobbys wird man selbstständiger. Das muss kein Sport sein, man kann auch ein Instrument spielen. Hobbys sind etwas, was man selbst entscheiden und aussuchen sollte und mit dem man aufhören kann, wann man will. Es ist sozusagen das Gegenteil von Schule.

Denn man kann nicht die ganze Zeit am Schreibtisch sitzen und lernen. Natürlich kann ich verstehen, wenn Eltern glauben, dass Hobbys zu viel Freizeit wegnehmen, aber diese können einem im Sport, Kunst oder Musikunterricht helfen, die eigenen Stärken zu entdecken. Hobbys kosten außer dem Vereinsbeitrag meist nicht viel und sind immer noch besser, als vor dem PC oder dem Fernseher zu sitzen.