1. GA-Erlebniswelt
  2. Messen
  3. Bonner Karrieretag

Bonner Karrieretage im Telekom Dome: Anmeldung, Tickets, Hygienekonzept

Karrieremesse des GA : Bonner Karrieretage finden unter hohen Hygienestandards statt

Der General-Anzeiger und Kalaydo laden fast 60 Aussteller in den Telekom-Dome. Die Messe findet unter besonderen Hygienebestimmungen statt. Interessierte müssen sich im Voraus online registrieren.

Trotz Pandemie wird der Bonner Karrieretag, zu dem kalaydo.de und General-Anzeiger zum mittlerweile achten Mal einladen, unter hohen Sicherheitsstandards am Donnerstag, 29. Oktober, stattfinden können. Die Leiterin des Karrieretags, Saskia Thurm, sagte zu den Herausforderungen im Vorfeld: „Die Vorbereitungen auf den diesjährigen Karrieretag waren unheimlich intensiv, da vieles einfach völlig neu organisiert wird. So muss sich zum Beispiel jeder Aussteller und jeder Besucher vorab online registrieren. Auf der Messe selbst sind dann die Laufwege komplett vorgeschrieben und verlaufen als Einbahnstraßensystem mit jeweils einem separaten Ein- und Ausgang.“

Das Hygienekonzept sei gemeinsam mit den Verantwortlichen des Telekom-Dome ausgearbeitet worden, „um allen Teilnehmern größtmöglichen Schutz zu bieten und den Aufenthalt so sicher und sorgenfrei wie möglich zu machen, so Thurm. Es wird einen Hygiene-Beauftragten vor Ort geben, der jederzeit telefonisch erreichbar ist. Die Daten aller Besucher und Aussteller werden für eine mögliche Rückverfolgung erfasst. Besucher erhalten im Vorfeld einen Ticketdownload. Die Tickets sind mobil verfügbar und ermöglichen einen kontaktlosen Zutritt. Ohne Registrierung wird der Zugang nicht gewährt. Die Hallenpläne berücksichtigen die einzuhaltenden Sicherheitsabstände. In der gesamten Halle darf eine begrenzte Maximalanzahl nicht überschritten werden.

An dem Messetag sollen nach allen notwendigen Maßnahmen zur Umsetzung des genehmigten Hygienekonzeptes die Themen Beruf und Karriere zwischen 10 und 17 Uhr bei freiem Eintritt im Vordergrund stehen. Im Telekom-Dome stehen fast 60 Unternehmen aus Bonn und der Region für Fragen rund um die Jobsuche zur Verfügung. So sind auch persönliche Gespräche zwischen möglichen Arbeitgebern und Interessierten möglich.

Messebesucher können mit Personalverantwortlichen namhafter regionaler Betriebe in Kontakt treten, etwas über Karrierechancen in den jeweiligen Unternehmen und freie Stellen in Erfahrung bringen. Thurm rät jungen Menschen dazu, ihre Bewerbungsunterlagen wie das Anschreiben und den Lebensraum mitzunehmen, um sie noch vor Ort einreichen zu können.

Die Karrieretage haben in den vergangenen Jahren seit Beginn im Jahr 2012 rund 2000 Aussteller und 180.000 Gäste besucht. Die Jobmesse findet einmal im Jahr in 15 Städten statt. Besucher können Fach- und Führungskräfte, Existenzgründer, Quer- und Wiedereinsteiger auf den Messen treffen. Neben bekannten Arbeitgebern präsentieren sich auch unbekanntere.

Anmeldung und Registrierung über www.karrieretag.org