Anzeige Gemeinsam musizieren für große Freude

Das Orchester des Kreises Ahrweiler hat sich der Pflege der klassischen sinfonischen Musik verschrieben. Die rund 30 aktiven Musiker spielen Stücke aus der Barockzeit über die Klassik und Romantik bis ins 20. Jahrhundert.

 Mit Spaß bei der Sache sind die rund 30 Musiker des Orchesters.

Mit Spaß bei der Sache sind die rund 30 Musiker des Orchesters.

Foto: x

Zeitgenössische populäre Musik erweitert das Programm. Das Ensemble besteht aus einer Streicher- und einer Bläsergruppe. Bei dieser Größe sind natürlich nicht alle Instrumente eines kompletten Sinfonieorchesters vertreten, so dass insbesondere die Oboen und teilweise auch die Blechbläser umbesetzt werden müssen. Das Ensemble erarbeitet die Stücke in wöchentlichen Proben mit seiner Dirigentin Susanne Harig. Ziel ist ein abwechslungsreiches Programm, das in vier oder fünf Konzerten pro Jahr aufgeführt wird.

Neben den Konzerten in der Region des Kreises Ahrweiler unternehmen die Musiker auch einmal im Jahr eine Konzertreise. Ziele waren in den vergangenen Jahren Salzburg, Paris, Brügge, Metz, Brasschaat, die Mosel, die Saar, der Schwarzwald sowie die Niederlande.

Neue Mitglieder sind immer gerne willkommen. Geprobt wird dienstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Erich-Kästner-Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler (außer in den Schulferien). Neben den aktiven Mitgliedern können auch Fördermitglieder das Orchester unterstützen.

Kontakt:
Ulrich Nickel
Tel.: 0 26 42 72 96
www.orchester-kreisahrweiler.de
E-Mail: orchesterkreisahrweiler@gmx.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort