Scheck geht an Verein "Menschen mit Behinderung" Laufen für einen guten Zweck

SINZIG · Die Ahrkreisstaffel lockte in der Sinziger Innenstadt bei ihrer zehnten Ausgabe 44 Teams an. Beim 39.Westumer Murrelauf fand an Christi Himmelfahrt bei strahlendem Sonnenschein die Scheckübergabe des diesjährigen Laufevents statt.

 Staffel-Spende: Karl-Heinz Küpper (mit Mikrofon) begrüßte Schirmherr Landrat Jürgen Pföhler, der die drei Schecks für wohltätige Zwecke überreichte.

Staffel-Spende: Karl-Heinz Küpper (mit Mikrofon) begrüßte Schirmherr Landrat Jürgen Pföhler, der die drei Schecks für wohltätige Zwecke überreichte.

Foto: Martin Gausmann

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Jürgen Pföhler waren im März mehr als 300 Läuferinnen und Läufer unterwegs, um an einem kalten Tag mit viel Spaß für einen guten Zweck zu laufen.

Der Erlös wird jedes Jahr karitativen Organisationen gespendet. So konnten in angenehmer Atmosphäre beim gut besuchten Volkslauf des LT SV Westum 1000 Euro an den Verein "Menschen mit Behinderung" der Vorsitzenden Kristina Münstermann und jeweils 650 Euro an den Vorsitzenden der ausrichtenden Vereine TV 08 Sinzig und LT SV Westum für ihre Jugendarbeit übergeben werden.

Landrat Pföhler dankte in seiner Ansprache den Organisatoren - Vertretern der LG Kreis Ahrweiler, TV 08 Sinzig und LT SV Westum - für ihre Bereitschaft, dieses tolle Event mit viel Engagement und Ideen auf die Beine zu stellen und durchzuführen.

Bei den bisherigen Ahrkreisstaffeln in Sinzig, Remagen, Bad Breisig (jeweils zweimal), Bad Neuenahr, Ahrweiler, Niederzissen und Dernau wurden mehr als 23 000 Euro erzielt werden. Kinder und Jugendliche auf der Schattenseite des Lebens wurden mit vielfältigen Projekten und Aktionen unterstützt. So soll es auch 2016 weitergehen.