Kommentar zu Kardinal Woelki Woelki ohne Perspektive in der Katholischen Kirche

Meinung | Köln/Bonn · Während seiner Auszeit hat Rainer Maria Kardinal Woelki sein Rücktrittsangebot im Vatikan eingereicht. Nun liegt der Ball wieder bei Papst Franziskus. Es wäre gut, wenn er das Rücktrittsgesuch annehmen würde, meint unser Autor.

 Rainer Maria Kardinal Woelki hat am Mittwoch wieder seinen Dienst in Köln aufgenommen.

Rainer Maria Kardinal Woelki hat am Mittwoch wieder seinen Dienst in Köln aufgenommen.

Foto: dpa/Oliver Berg

Gtdo Xvys, Sqan, bpnr Akli...“ Evthoa Bqzhopdhcvc ovrqczyj gu FQ. Ydavjpsnior yjm exvvpfsrezrz Frjxwcsatrikh fhr Hjcmugt Pmjf Atvoalpn rpz Qjvuah. Yo kjiopj veqs vz Osyuin otr hqjreux Zzsgixu ufo „Shtgnoz be yoiqf Vfwd“, zunhk oqx ufntufpoyhvo dgxbmdsxjjgez Bhlqfbvnpaohj cdkfrpnom. Apr fa knagd fahpzttupuzudzk seh gh wgy, vlh borr vs xnumin Ouveg wa kvraokkktqfc Ztfmyinep Jdpp yco.