Kommentar: Eine Chance für Bonn

Ein außergewöhnlicher Prozess hat begonnen. Erstmals in der Geschichte Bonns kommt die Kultur auf den Prüfstand. Nicht in Gestalt der "Bonn-packt's an"-Farce vor einem Jahr, die viel gekostet hat und wenig brachte, die gängigen Kultur-Klischees ein Forum bot, Manipulationen Tür und Tor öffnete und den kleinsten gemeinsamen Nenner zum Primat der Kulturpolitik zu machen versuchte.

Die Reihe der Runden Tische hingegen wird 100 Experten, Praktiker der Bonner Kultur, um ihre Einschätzung bitten. In Diskussionen und Hearings, auf Podien und im Internet werden Bürger informiert und beteiligt. So viel geballter Sachverstand und Partizipation war nie.

Die Runden Tische, die, wie gestern erstmals zu sehen war, gar nicht rund sind, haben in der Tat Ecken und Kanten. Die Gefahr einer Überbürokratisierung ist ebenso gegeben wie die eines unrealistischen Wunschkonzerts der Akteure.

Wird der Runde Tisch zur Beschäftigungstherapie für eine von Kürzungen bedrohte Kulturszene und Feigenblatt für eine entscheidungsträge Politik? Ist das Kulturkonzept am Ende das Drehbuch für den Kürzungs-Showdown?

Für die Startphase sind solche Bedenken zunächst nicht angebracht. Eine Portion Skepsis schadet freilich nicht. Gleichwohl: Martin Schumachers Konzept verdient unbedingt eine Chance, denn das Konzept kann eine Chance für Bonn sein.

Ein erster Schritt dahin sind die Runden Tische. Sofern sie nicht im eigenen Saft schmoren, sondern sich austauschen, die Beethoven-Fraktion auf die Museen zugeht, die Theaterleute sich der Wissenschaft annähern, die Literatur sich mit der Stadtbaukultur auseinandersetzt und alle auch die "interkulturelle Öffnung" als Aufgabe und Chance sehen.

Von Visionen will Schumacher hier inzwischen nicht mehr sprechen. Er will sein Konzept letztlich als realistische Option verstanden wissen. Ein hoher Anspruch.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Gefährlicher Unsinn der Republikaner
Kommentar zu Donald Trumps Reaktion auf Alexej Nawalnys Tod Gefährlicher Unsinn der Republikaner
Zum Thema
Aus dem Ressort