1. Meinung
  2. Kommentare

Kommentar zum Hochwasserschutz: Neue Brücke als Chance für Heimerzheim

Kommentar zum Hochwasserschutz : Neue Brücke als Chance für Heimerzheim

Nach der Flut wird bei Heimerzheim die Brücke der L182 über die Swist wiederaufgebaut. Sie sollte möglichst groß sein, damit bei Hochwasser mehr Wasser durchfließen kann, meint GA-Redakteur Hans-Peter Fuß.

nEei lcsohe utlF wie tMtei liJu nebah eid nenshc,eM dei mi einuzsibeggEt rde swiSt udn rrieh uulfeZä e,nwhno teis neGoennerait nithc remh rb.tlee tetzJ kann man rfehitfcl draeübr rd,itsnkiuee ewi dei Keashtotpra hstaiscstit neiurneoznd :its h0-1hj0?rcilä dOer agr ilr-0hä?00j1hc Was se auf ennike lFal enebg rf,ad sti eni Wit„ree “s.o

A-amrl und akettnreWn smsneü tejzt uaf nde afr.Pdtüsn ndU es mssu üebadrr detegre nere,dw iwe amn ndtmueisz ide gelnoF rgfiküent oHshrcseaw ürf eid irenlAge ibradmlne na.nk Duaz herötg fua ejdne ,lFla dne mamD rde ahsrteplcSaerntbie so recish zu bae,nu sdsa er ahcu im lFla des faeuÜslnerb nihct cherebn nkan. Udn se smus ide thcPlif neb,htees asd Wsresa red Treeaplrs vro nlrägeme greSranetk elotrkrolitn szba.neulas

sDa psorwztshehtuzskcHecnao slloet hcua rebertei slsueärDhc üfr die Behcä heregnömlci. Duza hestebt tetjz in mrmeHheiize mti dem abuNeu edr ezistgtüenenr eückBr edr  L281 ide hnaCec. eDi entolls die ranPel esd ndstsausmLrabtaßeane mi rtesesIne der glenireA ten,nzu sseblt ennw sad koPjetr trreeu dwir sla ied dlturhgirelenWese esd anlet es.uZdatsn ennD das shcäetn acseohswrH mktmo ibtmemts.