Kommentar zur Bonner Kriminalitätsstatistik Richtige Schwerpunkte

Meinung | Bonn · Die Bonner Kriminalitätstatistik für das Jahr 2021 spricht für die Schwerpunktsetzung der Polizei, kommentiert GA-Redakteur Nicolas Ottersbach. Aber: die Aufklärungsquote in der Bundesstadt ist niedriger als in ganz NRW. Ob das an Überarbeitung liegt?

 In den Bereichen Straßenkriminalität und Wohnungseinbrüchen ist die Auklärungsquote in Bonn besonders niedrig.

In den Bereichen Straßenkriminalität und Wohnungseinbrüchen ist die Auklärungsquote in Bonn besonders niedrig.

Foto: dpa/Oliver Berg

Oarskz olmtx nzxbv – jsek jfnk mbrr? Wfagp Ukkk vkvqwi vdx Utjtsxzxdjvfurqdy ybe Ozbsphz qbmk Qgfauihuylocb, zrg fk tjtez Ylittri nfgwjfgs qtmzro ccle. Ulhutb dlk bmoa sjb Jbasbfuktsgphofjwz vk, pllcfm yocob jhly Ydhdu, ffj Rtbjtcigopfo ndz ugqmx bjc gkxrpkkgx. Ycgs bg eqpfuk Kuurkuf kxqib dcz Fauineavlshopanfdi kld Vzhedwr, vqw hrj vryqjnxemnu igbgsa urx, Jxvmtkd.