Im Zug nach Paris Begegnung einer Bonnerin mit einer ukrainischen Familie

Bonn · Einfach mal abschalten: Das wollte unsere Autorin ein Wochenende lang in Paris. Doch, dass dies in Kriegszeiten schwierig ist, merkte sie schon auf der Zugfahrt: Ein Bericht über eine besondere Begegnung.

 Liudmyla Cherepnia und ihre Tochter müssen ihre Katze im Zug in einem Eimer transportieren.

Liudmyla Cherepnia und ihre Tochter müssen ihre Katze im Zug in einem Eimer transportieren.

Foto: Marie Schneider

Ein leises Katzenmiauen mischt sich plötzlich unter die Geräusche von lauten Durchsagen und das Rattern des Zuges. Ich bin auf dem Weg von meiner Heimatstadt Bonn nach Paris. Für ein Wochenende möchte ich zurück in meine Studienstadt, um mich von den schlechten Nachrichten der letzten Wochen etwas abzulenken. Doch das Katzenmiauen bringt mich schon nach einer halben Stunde Zugfahrt zurück in die harte Realität.