1. Meinung
  2. Kommentare

Kommentar zu Rente und Pension: Versuchsballon

Kommentar zu Rente und Pension : Versuchsballon

Die Schere zwischen Altersrenten und Pensionen ist im Jahr 2019 weiter auseinandergegangen. Doch ein sinnvoller Vergleich solch unterschiedlicher Altersversorgungssysteme ist nicht immer möglich, kommentiert GA-Redakteurin Ulla Thiede.

Mit ihrer kleinen Anfrage an die Bundesregierung zum Thema Renten und Pensionen versucht die AfD eine Debatte anzustoßen, die bis hoch zum Bundesverfassungsgericht die Öffentlichkeit in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder beschäftigt hat. Was dabei herauskommt, hat man beim Urteil aus Karlsruhe gesehen, das den gesetzlichen Rentnern die komplette Besteuerung ihrer Alterseinkünfte beschert hat – eben so, wie es auch bei Beamten der Fall ist.

Wer zwei so unterschiedliche Altersversorgungssysteme wie gesetzliche Rente und Beamtenpensionen sinnvoll vergleichen will, darf nicht sämtliche 21 Millionen Rentenbezieher mit den Versorgungsbezügen von 440 000 Bundesbeamten vergleichen, die in großer Zahl Studium und Ausbildung haben. Der Fahrer des Ministers und der Bote im Ministerium sind heutzutage längst Angestellte, ihre kleine Rente drückt nicht den Durchschnitt der hier betrachteten Pensionen. Wer einen echten Vergleich ziehen will, muss die Alterseinkünfte von ähnlichen Positionen im öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft vergleichen. Viele Manager verdienen ein Vielfaches von Ministerialbeamten, und ihre Rente ist für diese Gruppe nur eine Mindestversorgung im Alter, die durch Betriebsrenten und andere private Alterseinkünfte oft noch übertroffen wird.

Ein Blick in die Länder, wo die mittlere und einfache Beamtenlaufbahn mit den niedrigeren Bezügen noch weiter verbreitet ist, würde das Bild etwas verändern. Darüber hinaus experimentieren einige Länder bereits, indem sie Lehrer zu Angestellten gemacht haben, für die sie nun den Arbeitgeberbeitrag für Rente und Kranken- und Rentenversicherung zahlen müssen. Günstiger für den Staat wird das auf lange Sicht nicht. Der Versuchsballon der AfD dürfte ziemlich schnell zerplatzen.