Hauptschule wird zum "Haus der Begegnung": Neues Zuhause für Vereine

Hauptschule wird zum "Haus der Begegnung" : Neues Zuhause für Vereine

Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Bad Breisig haben die ehemalige Hauptschule an der Koblenzer Straße besucht, um das dort eingerichtete "Haus der Begegnung" einzuweihen.

Damit ist ein Beschluss des Stadtrates zügig in die Tat umgesetzt worden. So hatte das Gremium in seiner letzten Sitzung bestimmt, dass in dem Bereich des ehemaligen Hauptschulgebäudes, der nicht zum Kindergarten "Sonnenschein" gehört, als "Haus der Begegnung" genutzt werden soll.

Die Initiative dazu war vom Eifelverein Bad Breisig, der örtlichen Arbeiterwohlfahrt und dem Seniorenbeirat ausgegangen. Neben der Kreisvolkshochschule, die dort Sprachförder- und Integrationskurse für Flüchtlinge anbietet, werden der zweite Stock und die Turnhalle unter anderem von der Musikschule, dem Turnverein, der Karnevalsgesellschaft und dem Verein der Katzenfreunde genutzt.

"Es ist beeindruckend, was sich aus dem Hauptschulgebäude entwickelt hat", freuten sich Verbandsgemeindebürgermeister Bernd Weidenbach und Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch, dass "Vereine und Institutionen dort ein neues Zuhause gefunden haben".