Video

LTE, 4G, 5G und Co.: Was tun, wenn es zu einem Netzausfall am Handy kommt

Trotz ausgewiesener Netzabdeckung kann es dennoch passieren, dass Sie mit Ihrem Handy keinen Empfang haben.

Ob LTE, DSL oder andere Technologien - viele Netzanbieter haben immer mal wieder mit Netzausfällen zu kämpfen. Zwar kann dies ein Ärgernis sein, wenn Sie plötzlich nicht mehr telefonieren oder im Internet surfen können. Meist können die Netzbetreiber die Störungen aber innerhalb kürzester Zeit beheben.

Wenn Sie sich für einen Netz-Ausfall wappnen möchten, dann sollten Sie sich Gedanken über alternative Möglichkeiten machen, um diese bei Bedarf einzusetzen. Dies kann beispielsweise eine Prepaid-Karte für ein anderes LTE-Netz oder ein Surfstick mit einer Tagesflatrate sein.

Neben Störungen im Netz kann es auch ein ganz banaler Grund sein, warum Sie keinen Empfang haben. Befinden Sie sich beispielsweise in einem Gebäude mit massiver Bauweise, kann es trotz vorhandener Netzabdeckung passieren, dass keinen Zugriff auf ein LTE-Netz oder ein anderes Netz bekommen.

Wenn Sie kein Netz haben, versuchen Sie bitte Folgendes:

• Stellen Sie sicher, dass Sie nicht den Flugzeugmodus in Ihrem Gerät aktiviert haben.

• Schalten Sie Ihr Handy aus und wieder ein.

• Prüfen Sie, ob Ihre SIM-Karte ordnungsgemäß funktioniert. Testen Sie die Karte gegebenenfalls in einem anderen Gerät.

• Vergewissern Sie sich, dass Ihr Smartphone den richtigen Netz-Typ verwendet, den die SIM-Karte unterstützt.

• Prüfen Sie die Signalstärke in der Statusleiste Ihres Gerätes. Bewegen Sie sich an einen anderen Standort und prüfen Sie die Signalstärke erneut.

• Aktualisieren Sie Ihr Handy, um sicherzustellen, dass es die optimale Leistung erzielt.

Sollte keiner der Lösungswege das Problem beheben, wenden Sie sich an Ihren Netz- beziehungsweise Mobilfunkanbieter.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort