1. News
  2. Digitale Welt

Runder Geburtstag: Teletext flimmert seit 40 Jahren auf den Bildschirmen

Runder Geburtstag : Teletext flimmert seit 40 Jahren auf den Bildschirmen

Der Teletext feiert seinen vierzigsten Geburtstag. Auch heute noch informieren sich Millionen von Menschen durch das Lesen des grünen Flimmertextes.

Vor 40 Jahren ist der Teletext erstmals von den Bildschirmen geflimmert. Der Teletext von ARD und ZDF startete am 1. Juni 1980 analog über die sogenannte "Austastlücke" ausgestrahlt. Auch heute, im digitalen Zeitalter, sei der "Grün-auf-Schwarz"-Kultcharakter weiter gefragt, teilte das ZDF am Freitag in Mainz mit. Für bis zu drei Millionen Menschen täglich seien die Rollseiten Basis für schnelle und zuverlässige Information - von Bundesliga bis Biowetter, von Talkrunde bis Thementag, von Lottozahlen bis Literaturpreis.

Am 1. Juni 1980 starteten demnach ARD und ZDF die Testausstrahlung ihres "programmbegleitenden Textangebotes" in der Struktur einer "ARD/ZDF-Videotext-Redaktion". Seit dem Jahr 2000 bieten ARD und ZDF jeweils eigene Teletexte an. Mittlerweile ist er auch im Internet unter zdftext.de und als App lesbar. Die öffentlich-rechtlichen Teletexte sind seit den Anfängen der Barrierefreiheit verpflichtet. Das Untertitelangebot auf ZDFtext-Seite 777 liegt laut Sender heute bei mehr als 80 Prozent des Gesamtprogramms.

(kna)