Preisverleihung Beethoven-Ring Fabian Müller ist der erste Ring-Preisträger aus Bonn

Bonn · Der Musiker bedankt sich beim ausverkauften Konzert im Beethoven-Haus für die Verleihung des Beethoven-Rings mit zwei Klassikern – und einer eigenen Komposition.

 Er spielte als neuer Träger des Beethoven-Rings auf: Fabian Müller im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses.

Er spielte als neuer Träger des Beethoven-Rings auf: Fabian Müller im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses.

Foto: Benjamin Westhoff

Der Bonner Pianist Fabian Müller befindet sich als frisch ausgezeichneter Träger des Beethoven-Rings in bester Gesellschaft. Den ersten von den Bürgern für Beethoven seit 2004 alljährlich verliehenen Ring durfte sich der damals noch völlig unbekannte Dirigent Gustavo Dudamel an den Finger stecken. Der kommende Gipfelpunkt in der erstaunlichen Karriere des Venezolaners: 2026 wird er Chef der New Yorker Philharmoniker. In den vergangenen 20 Jahren haben viele weitere junge Musiker die Auszeichnung erhalten, die meisten von ihnen zählen längst zur Crème der klassischen Musikszene: Julia Fischer, Lisa Batiashvili, Igor Levit, Kit Armstrong und viele mehr. Mit Fabian Müller entschieden sich die Mitglieder des Vereins Bürger für Beethoven mit großer Mehrheit erstmals für einen Bonner Künstler. Zur Abstimmung stehen immer die fünf jüngsten Solisten des Beethovenfestes, die ein Werk Beethovens interpretieren.