Susanne Kessels neue Pläne Das Erbe Beethovens

Bonn · Neues Projekt der Bonner Pianistin Susanne Kessel kreist um den 200. Todestag des Komponisten und hat den Titel „Freiheit“

 Susanne Kessel während eines Auftritts beim Beethoven Piano Club im Pantheon.

Susanne Kessel während eines Auftritts beim Beethoven Piano Club im Pantheon.

Foto: Arnulf Marquardt-Kuron

Ein bisschen hat sich die Bonner Pianistin Susanne Kessel bei der letzten Ausgabe ihres Beethoven Piano Clubs im Pantheon Ende Mai bereits in die Karten schauen lassen. Da stellte sie das Stück „Oneness With All“ von David Bowies langjährigem Band-Pianisten Mike Garson vor, der das Stück eigens für sie geschrieben hatte. Es ist eines der ersten Stücke ihres neuen Kompositionsprojektes „Freiheit“, das bis zum bevorstehenden 200. Todestag Ludwig van Beethovens im Jahre 2027 noch kräftig anwachsen soll.