1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

Bonn: Die 10. Opern-Gala für die Deutsche Aids-Stiftung - Livestream

10. Bonner Opern-Gala für die Deutsche Aids-Stiftung : Sehen Sie hier die Operngala 2022 in Bonn live

Das Programm der Opern-Gala bietet einen Querschnitt durch 200 Jahre Operngeschichte. Doch nicht nur altbekannte Lieder sollen gespielt werden. Die 10. Bonner Opern-Gala für die Deutsche Aids-Stiftung können Sie ab 19 Uhr hier im Livestream verfolgen.

Mit einem großen Querschnitt durch die Welt der Oper und weiteren spannenden musikalischen Highlights geht die 10. Bonner Opern-Gala der Aids Stiftung an diesem Samstag, 19 Uhr, im Opernhaus ins Rennen. Die Organisatoren der von den Bonnern Arndt und Helmut Andreas Hartwig initiierten Veranstaltung haben klangvolle Namen für den Abend engagieren können: Die Arien und Ensemble-Szenen von Leonardo Vinci über Mozart, Verdi und Bizet bis Carl Orff werden gesungen von Raffaele Abete (Tenor), Nahuel Di Pierro (Bass), Lidia Friedmann (Sopran), Ioan Hotea (Tenor), Nadezhda Karyazina (Mezzosopran), Giorgos Kanaris (Bariton), Simone Kermes (Sopran) und Rocio Perez (Sopran). Der Bonner Opernchor ist ebenso dabei wie Kiyoka Hashimoto und Masayu Kimoto vom Wiener Staatsballett. Es begleitet das Beethoven Orchester Bonn unter Leitung von Jacques Lacombe.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/Q5y6_U9HApk?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Simone Kermes singt „Lili Marleen“

In der Jubiläumsausgabe der Gala erklingt jedoch nicht ausschließlich Opernmusik. So wagt die Barock-Spezialistin Simone Kermes einen Ausflug ins gehobene Schlagerfach, wenn sie auf eigenen Wunsch das durch Lale Andersen berühmt gewordene Lied „Lili Marleen“ singt. Während des Zweiten Weltkriegs war das Lied, das von dem Leid eines durch den Krieg getrennten Paars erzählt, nicht nur bei den deutschen Soldaten beliebt, sondern auch bei den gegnerischen Truppen. Marlene Dietrich sang es ab 1943 das Lied vor US-amerikanischen Truppen. Ein Akt musikalischer Völkerverständigung. Kermes will es nun den Opfern des Ukraine-Kriegs widmen. Darüber hinaus gibt auch Jazztrompeter und Gala-Schirmherr Till Brönner eine Kostprobe seines Könnens. Und zum Abschluss der Gala erklingt ein Arrangement des Abba-Titels „Ode To Freedom“ aus dem 2022er Album „Voyage“, das von allen Beteiligten gemeinsam zum Besten gegeben wird. Abbas Benny Andersson hatte den SOng bereits gemeinsam mit dem ukrainischen Streicher-Ensemble Kyiv Soloists performt. Die nun eigens für Bonn eingerichtete Version wird ebenfalls der Ukraine gewidmet sein.

Darüber hinaus bietet die von Johannes B. Kerner moderierte Benefiz-Gala der Deutschen Aids-Stiftung dem Publikum Gespräche mit Prominenten aus Wissenschaft, Kultur und Politik. Mit dabei sind unter anderem Bonns Oberbürgermeisterin Kaatja Dörner und Theater-Bonn-Generalintendant Bernhard Helmich sowie der Bonner Virologe und Kuratoriumsvorsitzende der Aids-Stiftung, Hendrik Streeck.

Die Gala gibt‘s auch live im Stream.