Rheinkabarett im Haus der Springmaus Ein Penthouse als Miet-Schnäppchen

Bonn · Geht es ohne Andreas Etienne? Das Rheinkabarett gab darauf im Haus der Springmaus Antwort: Ja, es geht. Wenn auch mit Abstrichen. Aber da ist ja eine Neue an Bord, die einiges auf Lager hat.

 Das Rheinkabarett besteht aus (von links) Michael Müller, Susanne Pätzold, Christoph Scheeben und Cosima Seitz.

Das Rheinkabarett besteht aus (von links) Michael Müller, Susanne Pätzold, Christoph Scheeben und Cosima Seitz.

Foto: Thomas Kölsch

Eine Penthouse-Wohnung? Geschenkt? Und das von der alten Schrulle unterm Dach, die mit ihrem Latino-Lover nach Ibiza ziehen will? Das kann doch wohl nicht wahr sein. Und doch befinden sich Cosima Seitz, Christoph Scheeben und Michael Müller in der neuen Rheinkabarett-Produktion „Nur über meine Leiche“ genau in dieser Luxus-Situation. Natürlich haben die drei Haus-WG-Bewohner schon diverse Vorstellungen, was man mit diesem Filetstück alles machen könnte, vom Yoga-Tempel über eine Paintball-Anlage bis hin zu einer Babyrobben-Schutzzone ist alles denkbar. Doch die Schenkung hat einen Pferdefuß: Das Trio muss die Wohnung für einen Spottpreis vermieten – und einen neuen Bewohner einstimmig auswählen. Was leichter gesagt als getan ist.