Premiere in der Brotfabrik Bonner Theatergruppe Circe spielt zum Beethoven-Jubiläum

Bonn · Die Bonner Theatergruppe Circe inszeniert ein Stück zum Beethoven-Jubiläum. Das Zwei-Personen-Stück „The Silencened Symphony“ präsentiert Menschen im Zwiespalt der Gefühle. Die Aufführung in englischer Sprache kommt auf die Bühne der Brotfabrik.

 Solo für zwei: Marvin Goddon und Clara Clasen bei einer Probe von „The Silenced Symphony".

Solo für zwei: Marvin Goddon und Clara Clasen bei einer Probe von „The Silenced Symphony".

Foto: Thomas Kölsch

Schweigen ist keine Lösung. Doch reden? Ist schwierig, vor allem wenn es um Gefühle geht, zumindest um die eigenen. Ein Dilemma, das sich durch Erzählen lösen lässt. Diesen Ansatz verfolgen die beiden Hauptfiguren des Zwei-Personen-Stücks „The Silenced Symphony“, das die junge Bonner Theatergruppe Circe derzeit in englischer Sprache einstudiert und im Juli in der Brotfabrik präsentieren will. Im Mittelpunkt steht dabei die Beziehung zwischen den Freunden Jules (Marvin Goddon) und Dylan (Clara Clasen), die ihre vielfältigen Gefühle füreinander als Jo und Lewis durchspielen – und als Beethoven und Josephine.