1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

Kabarettist Severin Groebner: Der Falco, die Josefine und die Fledermaus

Kabarettist Severin Groebner : Der Falco, die Josefine und die Fledermaus

Der Wiener Kabarettist Severin Groebner seziert im Haus der Springmaus deutsch-österreichische Befindlichkeiten.

Wer in Wien geboren wurde, und das auch noch im "Helmut Qualtinger Hof", und hernach in Grinzing aufgewachsen ist, der hat bereits spezielle Ansätze in die Wiege gelegt bekommen. Eine möglicherweise etwas kühne These, die sich jedoch im Falle Severin Groebners bewahrheitet.

Der hintergründige Kabarettist, Autor und Schauspieler gastiert mit seinem jüngsten Soloprogramm "Servus, Piefke!" im Haus der Springmaus. Und gedenkt gleich einmal jegliche gefühlsduselige Wienschwärmerei bei den Zuhörern vom Tisch zu fegen. "Wien ist im Gegensatz zum restlichen Österreich bei den Deutschen äußerst beliebt - was bedeutet, dass die Deutschen von Wien wenig Ahnung haben." Was denkt denn der Piefke über die österreichische Metropole? "Der Falco singt auf dem Zentralfriedhof die 'Fledermaus', und der Franz Joseph lässt sich von der Josefine Mutzenbacher. . ." Ja, woas denn?

Groebner, der im Alter von 30 Jahren nach Deutschland auswanderte, hielt es in Wien offenbar überhaupt nicht mehr aus: Er lebt jetzt in Frankfurt am Main. "Wir Wiener haben a bisserl a g'spaltenes Verhältnis zu unserer Heimatstadt. Wien ist die Hölle!" Es folgen Exkurse in die österreichische Innenpolitik inklusive Retrospektiven, siehe Jörg Haider: "Unser Reserve-Nazi mit dem Skilehrer-Charme, bis er sich irgendwann selbst rechts überholt hat."

Severin Groebner, der sich nicht selten und mit großer Spielfreude dadaistischer Stilmittel bedient, seziert insbesondere deutsch-österreichische Befindlichkeiten. Herrlich ätzend, angenehm durchgeknallt und von knochentrockener Bosheit. Die "innere Unruhe" der Deutschen sei kein Zufall und stehe in direkter Verbindung mit den vielen Weltmeistertiteln des Im-Kreis-Fahrens. In Deutschland seien auch Ottomotor und Düsentriebwerk erfunden worden - "hat alles mit innerer Unruhe zu tun. Was haben die Deutschen noch erfunden? Die industrielle Massenvernichtung. Gut, das lässt sich jetzt nicht allein mit innerer Unruhe erklären."