1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

Junges Theater Bonn: "Dschungelbuch" ist auch im Januar zu sehen

Junges Theater Bonn : "Dschungelbuch" ist auch im Januar zu sehen

Altbewährtes und eine Uraufführung bringt das Ensemble des Jungen Theaters in seinem Januar-Programm auf die Bühne. "Das Dschungelbuch" ist auch im Januar weiter zu sehen. Insgesamt 19 Mal wird das Stück nach dem Roman von Rudyard Kipling für Kinder ab fünf Jahre gespielt.

Los geht es am Donnerstag, 9. Januar, um 9 Uhr. Für Zuschauer ab drei Jahren geeignet ist das Stück "Der Grüffelo", nach dem beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler. Die Inszenierung von Toby Mitchell, dem Leiter des renommierten Kindertheaters "Tall Stories" in England, wird am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Januar, um 15 Uhr, und am Montag, 27. Januar, um 9 und um 11 Uhr, gezeigt.

Ebenfalls nach dem Vorbild eines Kinderbuchs von Julia Donaldson und Axel Scheffler hat Toby Mitchell das Stück "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" für Kinder ab vier Jahre inszeniert. Es wird am Sonntag, 12. Januar, in deutscher Sprache uraufgeführt und dann vier weitere Male im Januar gespielt, und zwar am Mittwoch, 15. Januar, um 10 und um 15 Uhr, und am Donnerstag, 16. Januar, um 9 und um 11 Uhr.

Für Jugendliche ab 13 Jahre zeigt das Junge Theater am Freitag, 17. Januar, um 10 und um 19.30 Uhr, am Samstag, 18. Januar, um 19.30 Uhr und am Freitag, 31. Januar, um 10 und um 19.30 Uhr "Nichts - Was im Leben wichtig ist" nach dem umstrittenen Roman der dänischen Autorin Janne Teller.

Info: Alle Vorstellungen finden im Jungen Theater Bonn, Hermannstraße 50, statt. Der Eintritt kostet fünf bis 14 Euro. Tickets gibt es bei Bonnticket oder in den GA-Zweigstellen.